Online Vortrag LIVE: Besondere verwaltungsrechtliche Probleme des Aufenthaltsrechts(334009)

Fachinstitut:
Migrationsrecht
 
Online statt Präsenz
Inhalt:
Das Aufenthaltsrecht wirft in der Mandatsbearbeitung viele Verfahrensfragen auf. Diese reichen von der Beantragung eines Aufenthaltstitels bis zu den verschiedenen Situationen der Verlängerung oder der Beendigung des Aufenthalts und den ersten Schritten des gerichtlichen Rechtsschutzes. In dem Seminar werden diese Fragen zusammenhängend behandelt. Behandelt werden das Absehen vom Visumverfahren, Erteilungsvoraussetzungen und Zweckwechsel nach der Einreise, Fiktionswirkung und Fortgeltung einer Arbeitserlaubnis, aber auch die Formen der behördlichen Eingriffe im Einzelfall, sei es durch eine Nebenbestimmung (wie etwa durch eine auflösende Bedingung) oder die nachträgliche Befristung oder den Widerruf eines Aufenthaltstitels. Diese Fragen werden an Beispielen des Studien- oder Erwerbsaufenthalts oder des Familiennachzugs behandelt. Zum Abschluss sollen die Themen „drohende Ausweisung“ und „Abschiebung“ im Zusammenhang mit dem verwaltungsgerichtlichen Rechtsschutz praktisch erörtert werden.

Diese Veranstaltung findet im Format „Online-statt-Präsenz“ statt.

Hierbei erhalten sie am Tag vor der Veranstaltung eine E-Mail mit einem Zugangslink und weiteren Informationen zur Teilnahme.

Fragen beantworten wir gerne über support@anwaltsinstitut.de.
Referenten:
Veranstaltungsort:
Live-Übertragung im eLearning-Center
Veranstaltungszeiten:
14.00 - 19.30 Uhr (inkl. 30 min. Pausen)
Zeitstunden:
5,00 - Mit Bescheinigung nach § 15 Abs. 2 FAO (wie bei einer Präsenzveranstaltung)
Datum:
02.12.2020
Kostenbeitrag:
275,- € (USt.-befreit)
Veranstaltungs-Nr.:
334009
Informationsmaterial:
Seite drucken