Online-Vortrag LIVE: Die Vergabe von Planungsleistungen unter dem Einfluss der HOAI-Reform(324012)

Fachinstitut:
Inhalt:
Die Entscheidung des EuGH vom 04.07.2019 (Az, C-377/17) hat gewissermaßen ein juristisches Erdbeben ausgelöst. Seit dem Bekanntwerden dieser Entscheidung besteht Unsicherheit darüber, wie sowohl in vertraglicher als auch in vergaberechtlicher Hinsicht mit den Mindestsätzen der HOAI umzugehen ist. Auch die Entscheidung des BGH vom 14.05.2020 hat hier wenig Licht ins Dunkel gebracht. Immerhin hat der Verordnungsgeber nun reagiert und die HOAI 2021 in Kraft gesetzt.

Eine erfolgreiche anwaltliche Beratung bei der Vergabe von Planungsleistungen erfordert sowohl die Kenntnis der HOAI 2021 als auch das Wissen um die einschlägigen vergaberechtlichen Auswirkungen. Die Veranstaltung vermittelt sowohl das notwendige Wissen um die HOAI 2021 und deren Entstehungsgeschichte und schlägt sodann den Bogen zu den vergaberechtlichen Anforderungen.

Prof. Bröker ist ein sehr erfahrener Referent in allen Fragen rund um die HOAI und alle anderen Fragen rund um das Bau- und Architektenrecht. Rechtsanwalt Nocon ist ein erfahrener Vergaberechtler, der bereits zahlreiche Ausschreibungen begleitet hat.

Mit diesem eLearning-Angebot können Sie den Vortrag des Referenten live über das eLearning Center verfolgen. In einem moderierten Chat haben Sie außerdem die Möglichkeit, Ihre Fragen an den Referenten zu stellen. In einer übersichtlichen Oberfläche werden der Referent im Video, dazu die Folien der Präsentation sowie der textbasierte Chat angezeigt.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Autor:

Professor Jörn Bröker

Honorarprofessor, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Lehrbeauftragter für Bauvertragsmanagement an der FH Bochum

Roman Nocon

Rechtsanwalt

Veranstaltungsort:
online
Veranstaltungszeiten:
09.00 - 11.45 Uhr (inkl. 15 Min. Pause)
Zeitstunden:
2,50 - Mit Bescheinigung nach § 15 Abs. 2 FAO (wie bei einer Präsenzveranstaltung)
Datum:
24.03.2021
Kostenbeitrag:
129,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
109,- € (USt.-befreit)
  • Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer , Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main, Rechtsanwaltskammer Bamberg, Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Mecklenburg-Vorpommern, Rechtsanwaltskammer Brandenburg, Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Rechtsanwaltskammer Koblenz, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Hamburg, Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Rechtsanwaltskammer Kassel, Rechtsanwaltskammer Tübingen, Rechtsanwaltskammer Hamm, Rechtsanwaltskammer München, Rechtsanwaltskammer Braunschweig, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen, Rechtsanwaltskammer Nürnberg, Rechtsanwaltskammer Sachsen
Veranstaltungs-Nr.:
324012
Informationsmaterial:
Seite drucken