Effektive Beratung und Vertretung in den Verfahren vor Vergabekammern und Vergabesenaten(320055)

Fachinstitut:
Inhalt:
Als Berater von Beteiligten im Vergabeverfahren ist es zur ordnungsgemäßen Wahrnehmung der Interessen der Mandantschaft unerlässlich, genau zu wissen, in welcher Weise effektiver Rechtsschutz gegen die unlautere Bevorteilung anderer Beteiligter erlangt werden kann, welche Kontrollmöglichkeiten während des Verfahrens gegeben sind und wann Fehler gerügt werden müssen.
Kommt es zu Vergaberechtsverstößen, ist im Falle des Verfahrens oberhalb der Schwellenwerte schnelles Handeln nötig, um sich den Rechtsschutz bezüglich eines möglichen Nachprüfungsverfahrens und eines Beschwerdeverfahrens vor den Vergabesenaten der Oberlandesgerichte zu erhalten.

Der sehr erfahrene Referent gibt einen kompakten Überblick über die wesentlichen Fragestellungen mit vielen Praxistipps und -hinweisen. Teilnehmer erhalten so das notwendige Rüstzeug für die effektive Mandatsbearbeitung.

Eine instruktive Arbeitsunterlage rundet die Veranstaltung ab.
Referenten:
  • Dr. Oliver Homann, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Vergaberecht, Köln
Veranstaltungsort:
Veranstaltungszeiten:
14.00 - 19.30 Uhr
Zeitstunden:
5,0 - Mit Nachweis zur Vorlage nach § 15 FAO
Datum:
12.09.2019
Kostenbeitrag:
345,- € (USt.-befreit)
 
Veranstaltungs-Nr.:
320055
Seite drucken