Online-Training LIVE: beA Quick Wins – Anwendercoaching (nicht nur) für Kanzleimitarbeiter(264100)

Fachinstitut:
Kanzleimanagement
Inhalt:
Der „Point of no Return“ rückt immer näher: Ab dem 1. Januar 2022 nehmen die Gerichte kein Papier mehr entgegen. Die elektronische Einreichung von Schriftsätzen, Anträgen und Erklärungen bei den Gerichten über das beA wird verpflichtend.

Eine solche komplette Abkehr von gewohnten Abläufen macht erst einmal unsicher und birgt auch Haftungsrisiken in sich. Daher wollen unsere Referenten Sie auf dem Weg in den elektronischen Rechtsverkehr an die Hand nehmen.

Auf einer Schulungsumgebung werden Ihnen ohne juristischen oder technischen Überbau die Standards der Nutzung eines oder mehrerer beA erläutert werden:

– Wie kommt mein Schriftsatz fristwahrend zum Gericht?

– Wie erkenne ich, ob eine Nachricht erfolgreich übermittelt wurde und wie gehe ich bei Problemen vor?

– Wie gehe ich mit Vollmachten und Erklärungen der Parteien um?

– Wie kann ich mit Kolleginnen und Kollegen über das beA kommunizieren?

– Was mache ich mit Schreiben, die im beA eingehen?

– Wie gebe ich ein elektronisches Empfangsbekenntnis ab?

– Welche immer wieder auftretenden Fragen und Probleme kann ich vermeiden?

Unsere Referenten kennen sich aus mit dem beA, denn sie haben es mitentwickelt und nutzen es in der Praxis.

Die Teilnahme an diesem Online-Training erfolgt via Microsoft Teams. Ihre fachlichen Fragen an die Referenten können Sie im textbasierten Chat stellen. Um einen unkomplizierten Ablauf zu gewährleisten und die Vortragsinhalte in den Vordergrund zu rücken, sind Ihre Kamera und Ihr Mikro ausgeschaltet.

Zur Nachbearbeitung wird Ihnen eine Arbeitsunterlage zur Verfügung stehen.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Autor:

Christoph Sandkühler

Rechtsanwalt, Geschäftsführer der Westfälischen Notarkammer und Vorsitzender des Ausschusses Anwenderbeirat besonderes elektronisches Anwaltspostfach der Bundesrechtsanwaltskammer

Christoph Sandkühler ist Rechtsanwalt in Hamm und Geschäftsführer der Westfälischen Notarkammer. Er ist zudem Vorstand des Verbandes Deutscher Anwaltsnotare. In seinen Vorträgen vermittelt er u.a. Lösungen von Rechtsproblemen bei der Abwicklung von Kaufverträgen mit und ohne Anderkonten und weitere notarrechtliche Fragestellungen, immer mit dem Blick auf das notarielle Berufsrecht. Sandkühler ist Mitautor des „Beck´schen Notarhandbuchs“. Zudem ist er als Autor beteiligt an dem von Kilian und vom Stein herausgegebenen „Praxishandbuch für Anwaltskanzlei und Notariat“ sowie des von Bengel und Reimann herausgegebenen Werkes „Handbuch der Testamentsvollstreckung“. Sandkühler ist darüber hinaus auch Schriftleiter des KammerReports der Westfälischen Notarkammer.

Julia von Seltmann

Rechtsanwältin, Geschäftsführerin der Bundesrechtsanwaltskammer

Veranstaltungsort:
online
Veranstaltungszeiten:
12.30 bis 14.30 Uhr
Zeitstunden:
2,00
Datum:
25.10.2021
Kostenbeitrag:
105,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
95,- € (USt.-befreit)
  • Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer, Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main, Rechtsanwaltskammer Bamberg, Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Mecklenburg-Vorpommern, Rechtsanwaltskammer Brandenburg, Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Rechtsanwaltskammer Koblenz, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Hamburg, Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Rechtsanwaltskammer Thüringen, Rechtsanwaltskammer Kassel, Rechtsanwaltskammer Tübingen, Rechtsanwaltskammer Hamm, Rechtsanwaltskammer München, Rechtsanwaltskammer Braunschweig, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen, Rechtsanwaltskammer Nürnberg, Rechtsanwaltskammer Sachsen
Veranstaltungs-Nr.:
264100
Informationsmaterial:
Seite drucken