Optimale Durchführung des Kostenfestsetzungsverfahrens unter Berücksichtigung der Terminsvertretung(264007)

Fachinstitut:
Kanzleimanagement
Inhalt:
In diesem Seminar wird das gesamte Kostenfestsetzungsverfahren von Anfang bis zur Festsetzung vorgestellt. Wichtige Praxistipps zur Prüfung gegnerischer Kostenfestsetzungsverfahren werden genauso behandelt wie aktuelle Rechtsprechung zur Erstattungsfähigkeit von Gebühren und Auslagen. Unterbevollmächtigung und Terminsvertretung werfen immer wieder Fragen in der Praxis auf, wie z.B. welche Gebühren anfallen, ob Gebührenteilung zulässig ist, wie die Abrechnung zwischen den Anwälten und dem Mandanten erfolgt usw. Die sehr erfahrene Referentin geht auf alle diese Fragestellungen ein.

Teilnehmer erhalten eine instruktive Arbeitsunterlage.
Referenten:
  • Sabine Jungbauer, Rechtsfachwirtin, München
Veranstaltungsort:
Veranstaltungszeiten:
13.00 - 18.30 Uhr
Zeitstunden:
5,0
Datum:
12.10.2020
Kostenbeitrag:
195,- € (USt.-befreit)
 
  • Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Berlin, der Rechtsanwaltskammer des Landes Brandenburg: Ermäßigter Kostenbeitrag, Information und Anmeldung RAK Berlin, RAK Brandenburg
Veranstaltungs-Nr.:
264007
Seite drucken