beA – So geht`s!(260737)

Fachinstitut:
Kanzleimanagement
 
Die praktische Demonstration des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs
Inhalt:
Ab dem 01.01.2018 sind Sie über Ihr beA für Gerichte, Behörden und Kollegen empfangsbereit. Schriftsätze und sonstige Erklärungen gehen Ihnen über Ihr beA rechtsverbindlich zu oder können sogar zugestellt werden. Bei Zustellungen über das beA sind Rechtsanwälte gemäß § 174 Abs. 4 ZPO n. F. verpflichtet, das Empfangsbekenntnis elektronisch zu übermitteln.

Jeder Rechtsanwalt sollte deshalb jetzt dringend den Zugang zu seinem beA für sich selbst und seine Mitarbeiter organisieren und sich für den elektronischen Rechtsverkehr einrichten.

In einem speziell für dieses Seminar entwickelten Schulungskonzept zeigen wir Ihnen live

– den Zugang zum beA und das Einrichten auf Ihre individuellen Bedürfnisse,
– den Einsatz der beA-Karte und welche Funktionen und Zertifikate benötigt werden,
– die Rechtevergabe für die Nutzung durch Mitarbeiter/Beschaffung und Installation von dafür notwendigen Zertifikaten,
– den Einsatz der elektronischen Unterschrift (Signieren im und außerhalb des beA, Signaturprüfung, Stapelsignatur) sowie
– das Versenden/den Empfang/das Im- und Exportieren von Nachrichten im beA und unter Einsatz einer Kanzleisoftware

Das Seminar ist sowohl für Rechtsanwälte als auch für Mitarbeiter und unabhängig davon, ob eine spezielle Kanzleisoftware zum Einsatz kommt, geeignet.
Referenten:
Veranstaltungsort:
Veranstaltungszeiten:
13.00 - 17.00 Uhr
Zeitstunden:
3,5
Datum:
14.12.2017
Kostenbeitrag :
175,- € (USt.-befreit)
 
Veranstaltungs-Nr.:
260737
Seite drucken