Online-Vortrag LIVE: Zivilprozessuale Probleme und Taktiken in Rechtsstreitigkeiten aus Bank- und Leasinggeschäften: Zuständigkeiten, Klageanträge, Zinsansprüche etc.(254110)

Fachinstitut:
 FAOcompleteBank- und Kapitalmarktrecht
Inhalt:
In dieser Veranstaltung werden allgemeine und besondere Problemsituationen bei der Vorbereitung und der Durchführung von Zivilprozessen – insbesondere aus Bank- und Finanzierungsleasinggeschäften – erörtert. Eine gute Anwaltstaktik sowie die Kenntnis von entsprechenden prozessualen Maßnahmen sind Voraussetzung für die erfolgreiche Durchführung eines Zivilprozesses.

Der Referent hat im Rahmen seiner langjährigen Tätigkeit als Vorsitzender Richter eines Zivilsenats am Oberlandesgericht Hamm die Erfahrung gemacht, dass viele Rechtsanwälte über sehr gute Kenntnisse bezüglich materieller Rechtsprobleme verfügen, dass aber oft die praktische Umsetzung in einem Zivilprozess nicht gelingt. Insoweit werden verschiedene Verfahrenssituationen von A bis Z (von der Antragstellung bis zur Zwangsvollstreckung) durchgespielt. Der Referent wird aus seinen Erfahrungen als Richter und Rechtsanwalt aus seiner Praxis für die Praxis der Teilnehmer wertvolle Taktik-Tipps zur Vermeidung von Fehlern und zur Optimierung des anwaltlichen Vortrags vermitteln.

Exemplarisch werden dabei auch besondere schwierige prozessuale Situationen aus dem typischen Leasingdreieck unter Beteiligung von Leasinggeber, Leasingnehmer und Lieferant dargestellt werden. Besonderes Augenmerk wird auch auf der Darstellung und Begründung von Zinsansprüchen und deren weithin unbekannten Anspruchsgrundlagen sowie sonstigen sogenannten Nebenforderungen liegen.

Letztlich gehören zu einem Erfolg in einem Zivilprozess auch eine möglichst zeitnahe Entscheidung des Gerichts und die erfolgreiche Zwangsvollstreckung aus einem Titel. Der Referent wird insoweit Wege zu diesem Ziel aufzeigen.

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhalten eine instruktive Arbeitsunterlage.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Referenten:

Heiner Beckmann

Rechtsanwalt, Vors. Richter am Oberlandesgericht a. D., Münster

Heiner Beckmann
Heiner Beckmann, Münster, ist Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht. Seit mehr als 25 Jahren ist er als Richter mit Zivilrechtsstreitigkeiten beschäftigt. Beckmann ist Referent für verschiedene Veranstalter u.a. für das DAI, DRA, Lehrbeauftragter an der WWU Münster. Er ist Mitarbeiter der Juristischen Praxis (JP), Verlag Alpmann. Seine Themenschwerpunkte liegen in den Bereichen „Computerrecht“, „Leasingrecht“, „Modernes Schuldrecht“ und „Taktik im Zivilprozess“. Er ist Verfasser mehrerer Bücher, u.a. "Computerleasing - Vertragsgestaltung, Leistungsstörungen, Gewährleistung, Haftung, Rückabwicklung bei Finanzierungsleasing", Köln, 1993. "Finanzierungsleasinggeschäfte (über Mobilien)", 1. Aufl. 1996, 2. Aufl. 2000. Beckmann in Büschgen (Hrsg.) "Praxishandbuch Leasing - Bearbeitung des zivilrechtlichen Teils einschl. Computerleasing", München 1998 sowie Autor zahlreicher Aufsätze.

Veranstaltungsort:
online
Veranstaltungszeiten:
13.30 - 19.00 Uhr (inkl. 30 Min. Pause)
Zeitstunden:
5,00 - Mit Bescheinigung nach § 15 Abs. 2 FAO (wie bei einer Präsenzveranstaltung)
Datum:
31.08.2022
Diese Veranstaltung kann als Bestandteil von FAOcomplete gebucht werden. Mehr Informationen zu unserem attraktiven Flatrate-Modell finden Sie hier.
Kostenbeitrag:
275,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
(USt.-befreit)
  • Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Brandenburg
Veranstaltungs-Nr.:
254110
Seite drucken