Online-Kurs Selbststudium: Update WpHG-Compliance 2018 (MiFID II und 2. FimanoG)(250069)

Fachinstitut:
Bank- und Kapitalmarktrecht
Inhalt:
Am 02. Juli 2014 sind die überarbeitete Finanzmarktrichtlinie MiFID II nebst der diese ergänzenden Verordnung MiFIR in Kraft getreten. Die neuen Regelwerke brachten eine Vielzahl von Änderungen in Bezug auf den Wertpapierhandel, die Marktstrukturen und den Anlegerschutz. Die neuen Vorgaben der MiFID II mussten bis zum 3. Juli 2017 in nationales Recht umgesetzt werden und sind seit dem 3. Januar 2018 durch Wertpapierdienstleistungsunternehmen, Marktbetreiber etc. anzuwenden.

Der vorliegende Online-Kurs gibt einen komprimierten Überblick über die in der MiFID II enthaltenen Maßnahmen zur Verbesserung des Anlegerschutzes und die in diesem Zusammenhang erfolgten Änderungen des deutschen Wertpapierhandelsgesetzes (WpHG). Betrachtet werden insbesondere die neuen Anforderungen an allgemeine Kundeninformationen (Anforderungen bzgl. Kostentransparenz etc.), die erweiterten Informationspflichten im Rahmen der Anlageberatung (Informationen zur Ausgestaltung der Beratung (unabhängige Beratung etc.), die neuen Vorgaben zum Umgang mit Zuwendungen und das neue Product Governance-Regime. Den Abschluss des Kurses bildet eine kurze Darstellung der zivilrechtlichen Auswirkungen der Vorschriften vor dem Hintergrund der „Lehman“-Rechtsprechung des BGH.

Der Kurs berücksichtigt den in 2014 veröffentlichten Text der MiFID II, die Level II- und III-Maßnahmen der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA) aus den Jahren 2014 - 2018, die Delegierte Richtlinie (EU) 2017/593 und die Delegierte Verordnung (EU) 2017/565 der EU-Kommission vom April 2016 sowie das am 03.01.2018 in Kraft getretene 2. Finanzmarktnovellierungsgesetz (2. FimanoG), mit welchem die MiFID II durch eine Anpassung des WpHG in deutsches Recht umgesetzt wurde. Ebenfalls eingegangen wird auf die im Rahmen der MiFiD II-Umsetzung erfolgten Anpassungen der WpHG-Verordnungen (WpDVerOV etc.) sowie der MaComp.

Aktualisiert im August 2018.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Referenten:

Carsten Lang

Rechtsanwalt, Leiter Compliance, Geldwäsche- und Betrugsprävention, München

Carsten Lang
Herr Carsten Lang, (Syndiktus-)Rechtsanwalt und Europajurist (Universität Würzburg), ist aktuell als Leiter der Stabstelle Compliance, Geldwäsche- und Betrugsprävention bei der European Bank for Financial Services GmbH (ebase®) beschäftigt. Zuvor war Herr Lang u. a. als Head of Compliance der Pariser Filiale der Commerzbank AG, als Justitiar, Compliance- und Geldwäsche-Beauftragter einer börsennotierten Investmentbank sowie als juristischer Mitarbeiter einer auf das Kapitalanlagerecht spezialisierten Rechtsanwaltskanzlei tätig. Seit über 10 Jahren hält Herr Lang Vorträge zu kapitalmarktrechtlichen Themen und veröffentlicht regelmäßig Beiträge in einschlägigen Fachzeitschriften und -büchern.

Veranstaltungsort:
online
Zeitstunden:
2,5 - Mit Nachweis zur Vorlage nach § 15 FAO
Datum:
jederzeit
Kostenbeitrag:
99,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
75,- € (USt.-befreit)
  • Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer, Rechtsanwaltskammer Bamberg, Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Mecklenburg-Vorpommern, Rechtsanwaltskammer Brandenburg, Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Rechtsanwaltskammer Koblenz, Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Rechtsanwaltskammer Kassel, Rechtsanwaltskammer Tübingen, Rechtsanwaltskammer Hamm, Rechtsanwaltskammer München, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen, Rechtsanwaltskammer Nürnberg, Rechtsanwaltskammer Sachsen
Veranstaltungs-Nr.:
250069
Seite drucken