Effektiver Umgang mit DSGVO und BDSG - erste Praxiserfahrungen(220115)

Fachinstitut:
Informationstechnologierecht
Inhalt:
Die Bedeutung des Datenschutzrechts nimmt in der Beratungspraxis stetig zu, gerade auch im Bereich E-Commerce oder Marketing. Durch die Datenschutzgrundverordnung sind die Anforderungen an Unternehmen weiter gestiegen. Dies gilt umso mehr, als die geltenden Bußgeldvorschriften zu empfindlichen Rechtsfolgen führen können. Gegenstand der Veranstaltung sind die Praxisauswirkungen der DSGVO und des neuen BDSG, als Stichworte seien exemplarisch genannt „Arbeitnehmerdatenschutz“, „Besonderheiten der Auftragsdatenverarbeitung“, "Rechtskonforme Erfüllung von Dokumentations- und Rechenschaftspflichten" und „typische Schwachstellen beim Umgang mit Kundendaten und insbesondere im Online-Bereich“.

Der erfahrene Referent gibt einen Überblick der ersten Praxiserfahrungen mit der DSGVO und bietet so das Rüstzeug, um rechtssicher und effektiv im Datenschutzrecht Mandate bearbeiten zu können.

Teilnehmer erhalten eine instruktive Arbeitsunterlage mit allen wichtigen Hinweisen des Referenten.
Referenten:
  • Professor Dr. Michael Bohne , FH Dortmund, Of Counsel, Düsseldorf
Veranstaltungsort:
Veranstaltungszeiten:
13.30 - 19.00 Uhr
Zeitstunden:
5,0 - Mit Nachweis zur Vorlage nach § 15 FAO
Datum:
29.08.2019
Kostenbeitrag:
325,- € (USt.-befreit)
 
Veranstaltungs-Nr.:
220115
Seite drucken