Fortbildungsplus zur 18. Jahresarbeitstagung Gewerblicher Rechtsschutz (Live-Stream)(204055)

Fachinstitut:
Gewerblicher Rechtsschutz
Inhalt:
Das Fortbildungsplus zur 18. Jahresarbeitstagung Gewerblicher Rechtsschutz (4. und 5. Dezember 2020) umfasst eine große Bandbreite von aktuellen und praxisrelevanten Fragestellungen.

Auch die Rechtsprechung der Oberlandesgerichte behandelt interessante und wichtige Fragestellungen und zeigt, dass das Wettbewerbs-, aber auch das Markenrecht sich regelmäßig den neuen Entwicklungen zu stellen hat. Nicht alle Fälle gelangen zum BGH; interessante Rechtsfragen entscheiden sich nicht selten schon im einstweiligen Verfügungsverfahren und erblicken so nicht die ganz große Öffentlichkeit. Die erfahrenen Referenten stellen interessante und aktuelle Fälle aus der Rechtsprechung des OLG Hamm und des OLG Köln zum Gewerblichen Rechtsschutz vor. Abgerundet wird das Seminar mit dem aktuellen Thema "Der Schutz künstlicher Kreativität im Immaterialgüterrecht".

Die Teilnehmer erhalten eine instruktive Arbeitsunterlage mit allen wichtigen Hinweisen.

Dieses Fortbildungsangebot wird ausschließlich als Live-Stream angeboten. Im Live-Stream verfolgen Sie die Tagung und die Präsentationsfolien zum angegebenen Termin live über das Internet. In einem moderierten textbasierten Chat haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen direkt an die Referenten zu richten und mit den anderen Teilnehmenden zu interagieren. Alle Elemente werden in einer übersichtlichen Oberfläche gemeinsam angezeigt. Die Arbeitsunterlage steht Ihnen dabei bereits elektronisch zur Verfügung.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Leitung:
Referenten:

Professor Dr. Tim Dornis JSM (Stanford)

Leuphana Law School (LLS), Leuphana Universität Lüneburg

Professor Dr. Tim Dornis JSM (Stanford)
Univ.-Prof. Dr. Tim W. Dornis, J.S.M. (Stanford), Attorney-at-law (New York)
Promotion 2004, Habilitation 2014. Von 2004 bis 2011 zunächst Rechtsanwalt im Gewerblichen Rechtsschutz bei Gleiss Lutz Rechtsanwälte, dann Staatsanwalt und Richter sowie Referent im Justizministerium in Stuttgart. Seit 2011 Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Internationales Privat- und Wirtschaftsrecht sowie Rechtsvergleichung an der Leuphana Law School in Lüneburg sowie seit 2018 Global Professor of Law der NYU School of Law in Paris/New York. Forschungsschwerpunkte: Immaterialgüter- und Wettbewerbsrecht, internationales Privat- und Wirtschaftsrecht sowie Rechtsvergleichung.

Celso Lopez Ramos

Vors. Richter am Oberlandesgericht, Hamm

Celso Lopez Ramos
Celso Lopez Ramos ist seit 2014 Vorsitzender des für Wettbewerbs- Marken- und Urheberrecht zuständigen 4. Zivilsenates des OLG Hamm. Zuvor war Herr Lopez Ramos seit 2001 u. a. in einem Familiensenat, einem Versicherungssenat und einem Mietrechtssenat des OLG Hamm tätig.

Hubertus Nolte

Vors. Richter am Oberlandesgericht, Köln

Hubertus Nolte
Hubertus Nolte ist Vors. Richter des 6. Zivilsenats am Oberlandesgericht Köln. Dieser ist u. a. zuständig für Gewerblichen Rechtsschutz und Urheberrecht. Zuvor war er Mitglied des Senats für Steuerberater- und Wirtschafsprüferhaftung, daneben Dezernent für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit am OLG. Am Landgericht Köln war er bei verschiedenen erst- und zweitinstanzlichen Zivil- und Strafkammern, u. a. für Arzthaftungssachen, Versicherungssachen, Bausachen, tätig und leitete als Vors. Richter eine Straf- und Strafvollstreckungskammer, später einer Kammer für Handelssachen. Neben seinen richterlichen Aufgaben war Hubertus Nolte mehrere Jahre in der Justizverwaltung, insbesondere bei Disziplinar- und Personalangelegenheiten, in der Gerichtsorganisation sowie in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit tätig.

Mitwirkend:
  • Dr. Sami Bdeiwi, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz, Hagen
Veranstaltungsort:
online
Veranstaltungszeiten:
14.00 - 19.30 Uhr (inkl. 30 Min. Pausen)
Zeitstunden:
5,00 - Mit Bescheinigung nach § 15 FAO
Datum:
03.12.2020
Paketbuchung:
Buchen Sie diese Veranstaltung zusammen mit der Veranstaltung 18. Jahresarbeitstagung Gewerblicher Rechtsschutz (Live-Stream) zum Paketpreis von 895,- € (USt.-befreit)
Kostenbeitrag:
345,- € (USt.-befreit)
 
245,- € (USt.-befreit) für Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Schleswig-Holstein
Ermäßigter Kostenbeitrag:
245,- € (USt.-befreit)
  • Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main
Veranstaltungs-Nr.:
204055
Seite drucken