Online-Vortrag LIVE: Probleme bei der Durchsetzung von Unionsschutzrechten (Unionsmarke und Gemeinschaftsgeschmacksmuster)(204024)

Fachinstitut:
Gewerblicher Rechtsschutz
Inhalt:
Der erfahrene Referent gibt eine kompakte Einführung in die Thematik mit wichtigen Hinweisen für die Mandatsbearbeitung.

Im Vordergrund bei der Durchsetzung von Unionsschutzrechten stehen die internationale Zuständigkeit und das für die Annexansprüche anwendbare Recht. Von wesentlicher Bedeutung ist ferner, wie eine Entscheidung von unionsweiter Reichweite erzielt werden kann. Der Referent wird sich daneben mit Fragen der Klagebefugnis auseinandersetzen und erläutern, inwieweit sich der BREXIT auf Verfahren und bereits ergangene Urteile mit europaweiter Gültigkeit auswirkt.

Der Referent stellt wichtige EuGH-Entscheidungen vor und gibt Tipps für die anwaltliche Praxis.

Mit diesem eLearning-Angebot können Sie den Vortrag des Referenten live über das Internet verfolgen. In einem moderierten Chat haben Sie außerdem die Möglichkeit, Ihre Fragen an den Referenten zu stellen. In einer übersichtlichen Oberfläche werden der Referent im Video, dazu die Folien der Präsentation sowie der textbasierte Chat angezeigt.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Autor:

Dr. Dirk Jestaedt

Rechtsanwalt

Veranstaltungsort:
online
Veranstaltungszeiten:
10.00 - 12.45 Uhr (inkl. 15 Min. Pause)
Zeitstunden:
2,50 - Mit Bescheinigung nach § 15 Abs. 2 FAO (wie bei einer Präsenzveranstaltung)
Datum:
11.12.2020
Kostenbeitrag:
129,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
109,- € (USt.-befreit)
  • Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer, Rechtsanwaltskammer Bamberg, Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Brandenburg, Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Rechtsanwaltskammer Koblenz, Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Rechtsanwaltskammer Kassel, Rechtsanwaltskammer Tübingen, Rechtsanwaltskammer Hamm, Rechtsanwaltskammer München, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen, Rechtsanwaltskammer Nürnberg, Rechtsanwaltskammer Sachsen
Veranstaltungs-Nr.:
204024
Seite drucken