18. Gesellschaftsrechtliche Jahresarbeitstagung(192304)

Fachinstitut:
Handels- und Gesellschaftsrecht
Inhalt:
Die Gesellschaftsrechtliche Jahresarbeitstagung ist der Behandlung aktueller Brennpunkte der Beratungs- und Gestaltungspraxis im Gesellschaftsrecht gewidmet.

Anerkannte und hochrangige Experten aus der Beratungspraxis, der Gerichtsbarkeit und der Wissenschaft stellen aktuelle Problembereiche in Vorträgen und anschließenden Diskussionen dar.

Die Themen der 18. Gesellschaftsrechtlichen Jahresarbeitstagung in der Übersicht:

- Aktuelle Rechtsprechung des II. Zivilsenats des Bundesgerichtshofs zum Personengesellschaftsrecht

- Aktuelle Rechtsprechung des II. Zivilsenats des Bundesgerichtshofs zum GmbH-Recht

- Aktienrecht und weitere gesellschaftsrechtliche Entwicklungen (z.B. Vereinsrecht)

- 25 Jahre Umwandlungsgesetz 1995 - offene Fragen und Entwicklungstendenzen auf nationaler und internationaler Ebene

- Der Beteiligungsvertrag - rechtliche Grundlagen, wesentliche Inhalte, Formfragen

- Aktuelle Probleme des Insolvenzrechts für die Kapitalgesellschaft

- Entwicklung des deutschen Gesellschaftsrechts

- Europäische Rechtsentwicklungen/Digitalisierung des Gesellschaftsrechts

- Schnittstellen zwischen Gesellschaftsrecht und Steuerrecht 

Als Fortbildungsplus zur zehnstündigen Jahresarbeitstagung findet an deren Vortag (Donnerstag, 19. März 2020) das fünfstündige Seminar „Ausgewählte Probleme des Personen- und Kapitalgesellschaftsrechts“ statt, das von Teilnehmern der Jahresarbeitstagung zu einem ermäßigten Kostenbeitrag (Aufpreis 220,– €) gebucht werden kann. Damit können Fachanwälte für Handels- und Gesellschaftsrecht ihrer gesamten Fortbildungspflicht (15 Zeitstunden – § 15 FAO) an einem Termin nachkommen.
Leitung:
Referenten:
Veranstaltungsort:
Veranstaltungszeiten:
Fr. 9.00 - 17.30 Uhr, Sa. 9.00 - 12.30 Uhr
Zeitstunden:
10,0 - Mit Nachweis zur Vorlage nach § 15 FAO
Datum:
20.03.2020 - 21.03.2020
Übernachtungsmöglichkeiten:
Hotels anzeigen
Paketbuchung:
Buchen Sie diese Veranstaltung zusammen mit der Veranstaltung Ausgewählte Probleme des Personen- und Kapitalgesellschaftsrechts (19.03.2020) zum Paketpreis von 845,- € (USt.-befreit)
Rahmenprogramm:

Freitag, 20.03.2020, Gemeinsames Abendessen in der Brasserie Flum im Tagungshotel

Beginn: 19.00 Uhr im Restaurant, Preis für ein 3-Gänge-Menü, Getränke Selbstzahler
50,- € (inkl. MwSt)
Kostenbeitrag:
625,- € (USt.-befreit)
Veranstaltungs-Nr.:
192304
Seite drucken