Online-Vortrag LIVE: Rechtsschutzversicherung - ARB 2022 (GDV) - aktuelle Entwicklungen und Rechtsprechung in der Regulierungs- und Mandatspraxis(184072)

Fachinstitut:
 
5 h
Inhalt:
Das Rechtsschutzmandat spielt für die anwaltliche Praxis eine immer bedeutendere Rolle und daher werden die wesentlichen Grundlagen für eine reibungslose Mandatsabwicklung und auch Zusammenarbeitsformen mit den Versicherern im Seminar aufgezeigt. Im VVG finden sich nur wenige Regelungen zur Rechtsschutzversicherung, mit dem § 127 VVG zur freien Anwaltswahl als zentrale Vorschrift, mit der sich der BGH in zwei Verfahren bereits auseinanderzusetzen hatte. Insgesamt hat der BGH in den letzten Jahren zu Risikoausschlüssen und zur Frage des Eintritts des Versicherungsfalles eine Reihe von verbraucherfreundlichen Urteilen gefällt, die besprochen werden. Die Produktbreite und ARBs der Versicherer haben sich stark verändert, auf wesentliche Veränderungen und auch die GDV Musterbedingungen 2021 wird eingegangen. Auf der Rechtsdienstleisterseite treten immer mehr Legaltechs in den Markt ein und daher wird auf die Inhalte des zum 1.10.2021 wirksam gewordenen LegalTechG, das von der Anwaltsschaft stark kritisiert wurde, ebenfalls eingegangen. Ebenfalls eingegangen wird auf die unterschiedlichen Beschwerdemöglichkeiten bei unterschiedlichen Auffassungen zur Eintrittspflicht und Erfolgsaussichten sowie der aktuellen BGH-Rechtsprechung zum Anwaltsregress durch Rechtsschutzversicherer aus übergegangenen Rechten der VN.

Mit diesem eLearning-Angebot können Sie den Vortrag des Referenten live über das eLearning Center verfolgen. In einem moderierten Chat haben Sie außerdem die Möglichkeit, Ihre Fragen an den Referenten zu stellen. In einer übersichtlichen Oberfläche wird der Referent im Video, dazu die Folien der Präsentation sowie der textbasierte Chat angezeigt.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Referenten:

Andreas Heinsen

Rechtsanwalt, Seevetal

Andreas Heinsen

Veranstaltungsort:
online
Veranstaltungszeiten:
13.30 - 19.00 Uhr
Zeitstunden:
5,00 - Mit Bescheinigung nach § 15 Abs. 2 FAO (wie bei einer Präsenzveranstaltung)
Datum:
25.04.2023
Diese Veranstaltung kann als Bestandteil von FAOcomplete gebucht werden. Mehr Informationen zu unserem attraktiven Flatrate-Modell finden Sie hier.
Kostenbeitrag:
275,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
235,- € (USt.-befreit)
  • Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main, Rechtsanwaltskammer Bamberg, Rechtsanwaltskammer Koblenz, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Hamburg, Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Rechtsanwaltskammer Thüringen, Rechtsanwaltskammer Kassel, Rechtsanwaltskammer Tübingen, Rechtsanwaltskammer Hamm, Rechtsanwaltskammer München, Rechtsanwaltskammer Braunschweig, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen, Rechtsanwaltskammer Nürnberg, Rechtsanwaltskammer Sachsen, Rechtsanwaltskammer Köln
 
175,- € (USt.-befreit)
  • Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Rechtsanwaltskammer Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer, Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Brandenburg
Veranstaltungs-Nr.:
184072
Seite drucken