Untervermietung und andere Formen der Gebrauchsüberlassung von Wohnraum in Ballungsgebieten(174053)

Fachinstitut:
Miet- und Wohnungseigentumsrecht
Inhalt:
In den Ballungsgebieten steigt der Bedarf an Wohnraum weiter massiv an. Die mittlerweile übliche Praxis der Nutzung von Mietwohnungen durch Dritte führt häufig zu Streitigkeiten zwischen Vermieter und Mieter. Unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung gibt das Seminar einen umfassenden Überblick über die gesetzlichen Regelungen der Gebrauchsüberlassung, insbesondere bei der Untervermietung von Wohnraum, und über die Rechte und Pflichten der Beteiligten. Des Weiteren behandelt das Seminar die vertraglichen Gestaltungsmöglichkeiten und -grenzen. Auch das Thema der Zweckentfremdung von Wohnraum wird im Detail erörtert. Teilnehmer erhalten das notwendige Rüstzeug für einen sicheren Umgang mit der Thematik in der Mandatsbearbeitung. Eine instruktive Arbeitsunterlage rundet die Veranstaltung ab.
Referenten:
  • Dr. Carsten Brückner, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Vorsitzender des Landesverbandes Haus & Grund Berlin e.V., Mitglied des Gesamtvorstandes von Haus & Grund Deutschland, Berlin
Veranstaltungsort:
Veranstaltungszeiten:
14.00 - 19.30 Uhr
Zeitstunden:
5,00 - Mit Bescheinigung nach § 15 FAO
Datum:
17.05.2021
Kostenbeitrag:
305,- € (USt.-befreit)
 
Veranstaltungs-Nr.:
174053
Seite drucken