14. Jahresarbeitstagung Bau- und Architektenrecht(162260)

Fachinstitut:
Bau- und Architektenrecht
Inhalt:
Die 14. Jahresarbeitstagung Bau- und Architektenrecht widmet sich aktuellen und zentralen Themen des Bauvertrags- und Architektenrechts sowie brisanten Themen des Bauprozesses. Namhafte Vertreter aus Gerichtsbarkeit und Anwaltschaft stellen ausgewählte Fragestellungen praxisnah in Kurzvorträgen vor. Im Anschluss besteht ausreichend Gelegenheit zur Diskussion.

Insbesondere werden folgende Themen behandelt:

- Aktuelle Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs in Bausachen
- Aktuelle Rechtsprechung der Oberlandesgerichte in Bausachen
- Das Konkurrenzverhältnis zwischen dem neuen Bauvertragsrecht und der VOB/B
- Honorare der Architekten und Ingenieure nach der Entscheidung des EuGH zum Preisrecht der HOAI
- Neue Entwicklungen im Bauprozessrecht
- Die Kündigung des Bauvertrags – Aktuelle Probleme aus der Rechtsprechung

Die Darstellung erfolgt anhand einer umfangreichen Arbeitsunterlage.

Als Fortbildungsplus zur 10-stündigen Jahresarbeitstagung findet an deren Vortag (Donnerstag, 17. Oktober 2019) das 5-stündige Seminar „Aktuelles Baurecht spezial 2019“ statt, das von Teilnehmern der Jahresarbeitstagung zu einem ermäßigten Kostenbeitrag gebucht werden kann. Damit können Fachanwälte ihrer Fortbildungspflicht von 15 Zeitstunden (§ 15 FAO) an einem Termin nachkommen.
Leitung:
Referenten:
Veranstaltungsort:
Veranstaltungszeiten:
Fr. 9.00 - 17.00 Uhr, Sa. 9.30 - 13.15 Uhr
Zeitstunden:
10,0 - Mit Nachweis zur Vorlage nach § 15 FAO
Datum:
18.10.2019 - 19.10.2019
Übernachtungsmöglichkeiten:
Hotels anzeigen
Rahmenprogramm:

Freitag, 18.10.2019 - Gemeinsames Abendessen im Restaurant `Le Faubourg`

Beginn: 18.30 Uhr im Restaurant direkt im Erdgeschoss des Tagungshotels. Preis für ein Menü, Getränke auf Selbstzahlerbasis
53,- € (inkl. MwSt)
Kostenbeitrag:
575,- € (USt.-befreit)
Veranstaltungs-Nr.:
162260
Informationsmaterial:
Seite drucken