Die Abrechnung nach neuem RVG in Straf- und Verkehrs-Owi-Verfahren mit Rechtsprechungshinweisen und zahlreichen Abrechnungsbeispielen(154101)

Fachinstitut:
VerkehrsrechtStrafrecht Hybrid Veranstaltung
Inhalt:
Kein Geld verschenken bei der Bearbeitung straf- und verkehrsrechtlicher Owi-Mandate. Die erfahrene Referentin erläutert kompakt und praxisnah die für Verkehrs- und Strafrechtler bedeutsamen Regelungen zur Abrechnung der Mandate. Durch das Seminar erhält der in diesen Bereichen tätige Praktiker den unentbehrlichen Überblick und einen schnellen Zugang zum aktuellen Kosten- und Gebührenrecht, um so die bestehenden Regelungen optimal auszuschöpfen. Eine instrultive Arbeitsunterlage rundet die Veranstaltung ab.
Referenten:
  • Kirsten Eicher, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Strafrecht, Fachanwältin für Verkehrsrecht, Oldenburg
Veranstaltungsort:
Veranstaltungszeiten:
13.30 - 19.00 Uhr
Zeitstunden:
5,00 - Mit Bescheinigung nach § 15 FAO
Datum:
30.11.2022
Übernachtungsmöglichkeiten:
Hotels anzeigen
Kostenbeitrag:
275,- € (USt.-befreit)
 
  • Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Berlinund der Rechtsanwaltskammer des Landes Brandenburg erhalten einen ermäßigten Kostenbeitrag. Weitere Informationen und Anmeldung: RAK Berlinbzw. RAK Brandenburg
Veranstaltungs-Nr.:
154101
Mit diesem Formular melden Sie sich für die Präsenzteilnahme vor Ort an. Wenn Sie lieber online teilnehmen möchten, können Sie sich hier für den Live-Stream anmelden.
Informationsmaterial:
Seite drucken