Fehlerquellen bei der Mandatsbearbeitung von Haftpflichtschäden bei Verkehrsunfällen(154095)

Fachinstitut:
VerkehrsrechtVersicherungsrecht Hybrid Veranstaltung
Inhalt:
Das Seminar ist für alle (Fach-)Anwältinnen und Anwälte für Versicherungs- und Verkehrsrecht konzipiert, aber auch alle mit Verkehrsunfallgeschehen befassten Anwältinnen und Anwälten.

Schon der vermeintlich glasklare Verkehrsunfall kann Quelle zahlreicher Fehler sein, die es zu vermeiden gilt. Das Seminar beinhaltet eine intensive Rundumbetrachtung von der Mandatsannahme (unzulässige Doppelvertretung oder unwirksame Vollmachten) über Fallstricke im Zusammenspiel mit versicherungsrechtlichen Obliegenheiten, Haftungsausschlüssen und meist unbekannten sozialrechtlichen Besonderheiten. Es werden aber auch zahlreiche Tipps für die erfolgreiche Durchsetzung von Ansprüchen, insbesondere auch im gerichtlichen Verfahren, gegeben. Auch oft übersehene Probleme bei Verkehrsunfällen mit nicht motorisiertem Verkehr sind Teil des Seminars.

Eine instruktive Arbeitsunterlage rundet die Veranstaltung ab.
Referenten:
Veranstaltungsort:
Veranstaltungszeiten:
13.30 - 19.00 Uhr
Zeitstunden:
5,00 - Mit Bescheinigung nach § 15 FAO
Datum:
25.05.2022
Kostenbeitrag:
275,- € (USt.-befreit)
 
  • Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Berlinundder Rechtsanwaltskammer des Landes Brandenburg erhalten einen ermäßigten Kostenbeitrag. Weitere Informationen und Anmeldung: RAK Berlinbzw.RAK Brandenburg
Veranstaltungs-Nr.:
154095
Mit diesem Formular melden Sie sich für die Präsenzteilnahme vor Ort an. Wenn Sie lieber online teilnehmen möchten, können Sie sich hier für den Live-Stream anmelden.
Informationsmaterial:
Seite drucken