Online Vortrag LIVE: Das Fahrverbot in Bußgeldsachen – Verteidigungsansätze zu Tatbestand und Rechtsfolgen(154014)

Fachinstitut:
 
Online statt Präsenz
Inhalt:
Die für den Mandanten wichtigste Aufgabe des Verteidigers in Bußgeldangelegenheiten ist es oftmals, ein mögliches Fahrverbot zu verhindern. Der erfahrene Referent gibt insofern wesentliche Hinweise, wie ein solches Fahrverbot sowohl auf Tatbestands-, als auch auf Rechtsfolgenseite durch die Verteidigung angegriffen werden kann und gibt somit wichtige Anleitungen für die tägliche Praxis.

Eine instruktive Arbeitsunterlage rundet die Veranstaltung ab.

Diese Veranstaltung findet im Format „Online-statt-Präsenz“ statt.

Hierbei erhalten sie am Tag vor der Veranstaltung eine E-Mail mit einem Zugangslink und weiteren Informationen zur Teilnahme.

Fragen beantworten wir gerne über support@anwaltsinstitut.de.
Referenten:
Veranstaltungsort:
Live-Übertragung im eLearning-Center
Veranstaltungszeiten:
9.00 - 14.45 Uhr (inkl. 45 min. Pausen)
Zeitstunden:
5,00 - Mit Bescheinigung nach § 15 Abs. 2 FAO (wie bei einer Präsenzveranstaltung)
Datum:
05.12.2020
Kostenbeitrag:
285,- € (USt.-befreit)
 
Veranstaltungs-Nr.:
154014
Informationsmaterial:
Seite drucken