Aktuelle Rechts- und Praxisfragen des Luftreiseverkehrs(152288)

Fachinstitut:
Inhalt:
Flugreisende müssen sich vielfach auf Verspätungen und Flugausfälle aufgrund von Streiks, Schlechtwettereinflüssen oder technischen Problemen einstellen, was mit erheblichen Unannehmlichkeiten verbunden ist. Häufige Probleme des Luftreiseverkehrs sind auch der Verlust oder die Verspätung von Reisegepäck. Das anwaltliche Mandat in diesem Bereich umfasst eine Vielzahl von Fragestellungen, die nur mit entsprechendem Rüstzeug erfolgreich zu bearbeiten sind.

Der sehr erfahrene Referent gibt einen Überblick über die aktuelle Sach- und Rechtslage im Luftreiseverkehr und stellt aktuelle Gerichtsentscheidungen vor. Im Zentrum stehen dabei die Fluggastrechteverordnung von 2005 sowie das Montrealer Übereinkommen. Ferner werden Rechtsfragen bei der Insolvenz eines Luftverkehrsunternehmens erörtert.

Teilnehmer erhalten eine instruktive Arbeitsunterlage.
Referenten:
  • Henrik Baark, Rechtsanwalt, Hamburg
Veranstaltungsort:
Veranstaltungszeiten:
14.00 - 19.30 Uhr
Zeitstunden:
5,0 - Mit Nachweis zur Vorlage nach § 15 FAO
Datum:
26.11.2019
Kostenbeitrag:
285,- € (USt.-befreit)
Veranstaltungs-Nr.:
152288
Seite drucken