Online-Vortrag Selbststudium: Optimale Beratung von Erblassern zu Vor- und Nacherbschaft, Vermächtnis, Auflagen, Teilungsanordnung und Testamentsvollstreckung(144083)

Fachinstitut:
Inhalt:
Dieser Online-Vortrag richtet sich an Fachanwältinnen und Fachanwälte für Erbrecht und im Erbrecht tätige Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte.

Die exakte Testamentsformulierung ist die Grundlage für eine geordnete und wenig störanfällige Rechtsnachfolge von Todes wegen. Dabei gilt es den Wunsch des Mandanten unter Zuhilfenahme der vom Gesetzgeber vorgegebenen Instrumente sauber und zielführend umzusetzen.

Der Referent wird anhand der theoretischen Grundlagen und der aktuellen Rechtsprechung kurz in das jeweilige Gestaltungsmittel einführen. Im Anschluss werden eine Vielzahl von Varianten mit ihren zugrunde liegenden Lebenssachverhalten und Mandantenwünschen vorgestellt. Hierbei werden u. a. Sach- und Nießbrauchsvermächtnisse, Super- und Verschaffungsvermächtnisse, die Quasi-Testamentsvollstreckung an Auszahlungsbeträgen von Lebensversicherungen, Teilungsanordnungen mit und ohne Ausgleichungspflicht, Verwaltungsvollstreckung u. v. a. m. besprochen und geeignete Formulierungen angeboten.

Aufgezeichnet am 19. August 2020.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Autor:

Ulf Schönenberg-Wessel

Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Fachanwalt für Sozialrecht, Fachanwalt für Erbrecht

Ulf Schönenberg-Wessel
Ulf Schönenberg-Wessel ist Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Erbrecht, Fachanwalt für Sozialrecht und Fachanwalt für Versicherungsrecht in Kiel. Für die Bundesnotarkammer ist er als Prüfer in der notariellen Fachprüfung tätig. Er ist Autor verschiedener Fachbeiträge sowie der Monographie „Das notarielle Nachlassverzeichnis“ (Schönenberg-Wessel, 2020). Regelmäßig referiert er u. a. zum Sozialhilferegress, zum Pflichtteilsrecht und zum notariellen Nachlassverzeichnis.
Veranstaltungsort:
online
Zeitstunden:
5,00 - Mit Bescheinigung nach § 15 Abs. 4 FAO (Selbststudium)
Datum:
jederzeit
Kostenbeitrag:
129,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
109,- € (USt.-befreit)
  • Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer, Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main, Rechtsanwaltskammer Bamberg, Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Brandenburg, Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Rechtsanwaltskammer Koblenz, Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Rechtsanwaltskammer Kassel, Rechtsanwaltskammer Tübingen, Rechtsanwaltskammer Hamm, Rechtsanwaltskammer München, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen, Rechtsanwaltskammer Nürnberg, Rechtsanwaltskammer Sachsen
Veranstaltungs-Nr.:
144083
Seite drucken