Online-Kurs Selbststudium: Auskunftsansprüche des Pflichtteilsberechtigten(144019)

Fachinstitut:
Inhalt:
Kaum ein Anspruch erregt die Gemüter der im Erbrecht tätigen Kolleginnen und Kollegen gegenwärtig so, wie der Auskunftsanspruch des Pflichtteilsberechtigten gegen den Erben gemäß § 2314 Abs. 1 BGB. Hiernach hat der Erbe dem pflichtteilsberechtigten Nichterben ein Verzeichnis nach § 260 BGB vorzulegen, in dem er den realen und fiktiven Nachlassbestand geordnet aufführt. Gemäß § 2314 Abs. 1 Satz 3 BGB kann der Pflichtteilsberechtigte verlangen, dass das Verzeichnis durch einen Notar aufgenommen wird. Die Kosten des (notariellen) Nachlassverzeichnisses fallen gemäß § 2314 Abs. 2 BGB dem Nachlass zur Last.

Dieser Online-Kurs behandelt die relevanten theoretischen und praktischen Probleme des notariellen Nachlassverzeichnisses und zeigt Wege zur effektiven Gestaltung des Verfahrens auf.

Veröffentlicht am 20. Dezember 2019.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Autor:

Ulf Schönenberg-Wessel

Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Fachanwalt für Sozialrecht, Fachanwalt für Erbrecht

Ulf Schönenberg-Wessel
Ulf Schönenberg-Wessel ist Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Erbrecht, Fachanwalt für Sozialrecht und Fachanwalt für Versicherungsrecht in Kiel. Für die Bundesnotarkammer ist er als Prüfer in der notariellen Fachprüfung tätig. Er ist Autor verschiedener Fachbeiträge sowie der Monographie „Das notarielle Nachlassverzeichnis“ (Schönenberg-Wessel, 2020). Regelmäßig referiert er u. a. zum Sozialhilferegress, zum Pflichtteilsrecht und zum notariellen Nachlassverzeichnis.
Veranstaltungsort:
online
Zeitstunden:
2,50 - Mit Bescheinigung nach § 15 Abs. 4 FAO (Selbststudium)
Datum:
jederzeit
Kostenbeitrag:
99,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
79,- € (USt.-befreit)
  • Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer, Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main, Rechtsanwaltskammer Bamberg, Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Mecklenburg-Vorpommern, Rechtsanwaltskammer Brandenburg, Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Rechtsanwaltskammer Koblenz, Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Rechtsanwaltskammer Kassel, Rechtsanwaltskammer Tübingen, Rechtsanwaltskammer Hamm, Rechtsanwaltskammer München, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen, Rechtsanwaltskammer Nürnberg, Rechtsanwaltskammer Sachsen
Veranstaltungs-Nr.:
144019
Seite drucken