Online-Vortrag Selbststudium: Erbrechtliche Aspekte bei Patchworkfamilien(142257)

Fachinstitut:
Inhalt:
Im Zusammenhang mit Trennung und Scheidung bei Patchworkfamilien sind nicht nur die klassischen Folgesachen zu berücksichtigen, sondern auch die erbrechtlichen Folgen. Beteiligte sind damit nicht nur die Eheleute, sondern auch die Patchwork-Großfamilie. Der Online-Vortrag beleuchtet diese Faktoren aus erbrechtlicher Sicht im Spiegel der aktuellen Rechtsprechung.

Aufgezeichnet am 10. Oktober 2019.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Referenten:

Christina Brammen

Rechtsanwältin, Fachanwältin für Erbrecht, Fachanwältin für Familienrecht, Mediatorin, D.E.A. (Toulouse I), Bochum

Christina Brammen
Christina Brammen, D.E.A. (Toulouse I), ist Fachanwältin für Erbrecht, Fachanwältin für Familienrecht und Mediatorin. Neben der Mediation ist sie auf das Familien- und Erbrecht spezialisiert. Seit einigen Jahren referiert sie in diesen Bereichen für das DAI. Als Fachautorin hat sie u. a. an „AnwaltFormulare Mandanteninformationen“ (Sattler, 2. Auflage 2017) mitgewirkt. Außerdem schreibt sie regelmäßig Entscheidungsrezensionen für Fachzeitschriften.

Veranstaltungsort:
online
Zeitstunden:
2,50 - Mit Bescheinigung nach § 15 Abs. 4 FAO (Selbststudium)
Datum:
jederzeit
Kostenbeitrag:
129,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
109,- € (USt.-befreit)
  • Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer, Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main, Rechtsanwaltskammer Bamberg, Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Brandenburg, Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Rechtsanwaltskammer Koblenz, Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Rechtsanwaltskammer Kassel, Rechtsanwaltskammer Tübingen, Rechtsanwaltskammer Hamm, Rechtsanwaltskammer München, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen, Rechtsanwaltskammer Nürnberg, Rechtsanwaltskammer Sachsen
Veranstaltungs-Nr.:
142257
Seite drucken