DAI advanced: Die Reform der Krankenhausplanung in Nordrhein-Westfalen und die Konsequenzen für die anwaltliche Beratungspraxis(124073)

Fachinstitut:
Inhalt:
Diese Veranstaltung in der Reihe "DAI advanced" dient dem fachlichen Austausch auf höchstem Niveau. Die Begrenzung der Teilnehmerzahl auf wenige Personen ermöglicht eine exklusive Auseinandersetzung mit dem Thema der Veranstaltung in engem Austausch mit dem Referenten vergleichbar einer Expertenrunde.

Nordrhein-Westfalen hat den größten Bevölkerungsanteil und verfügt dementsprechend über die meisten stationären Einrichtungen in der Bundesrepublik Deutschland. Nun hat das größte Bundesland sein Krankenhausrecht umfassend novelliert. Angetrieben von der Zielsetzung, sich vom Planbett als Richtschnur der Krankenhausplanung zu lösen, erstreckt sich das "Dritte Gesetz zur Änderung des Krankenhausgestaltungsgesetzes des Landes Nordrhein-Westfalen vom 9. März 2021 (GV.NRW. S. 271)" auf alle Bereiche des Krankenhausrechts. Die Veranstaltung bietet auf diesem Gebiet einschlägig tätigen Kolleginnen und Kollegen einen fachlich anregenden Austausch zu den Neuregelungen, ordnet diese dadurch in die systematischen Zusammenhänge ein und erarbeitet eine praktische Richtschnur zur Handhabung der aufgeworfenen Rechtsfragen in der Praxis der Mandatsbearbeitung.
Referenten:
Veranstaltungsort:
Veranstaltungszeiten:
9.00 - 16.30 Uhr
Zeitstunden:
6,00 - Mit Bescheinigung nach § 15 FAO
Datum:
02.12.2021
Übernachtungsmöglichkeiten:
Hotels anzeigen
Kostenbeitrag:
1350,- € (USt.-befreit)
Veranstaltungs-Nr.:
124073
Informationsmaterial:
Seite drucken