Online-Vortrag Selbststudium: Aktuelles Insolvenzrecht in Zeiten der Corona-Pandemie: Insolvenzanfechtung / Privatinsolvenz(104070)

Fachinstitut:
Insolvenzrecht
Inhalt:
Insolvenzanfechtung: Mit schnellen Schritten schreitet die Rechtsentwicklung bei der Insolvenzanfechtung voran. Die Reform 2017 ist soeben bei den Gerichten angekommen. Jetzt gilt zusätzlich das COVInsAG und wirft zahlreiche neue Fragen auf. Privatinsolvenz: Die Corona-Pandemie wirft zahlreiche Fragen auf. Außerdem steht die Reform zur weiteren Verkürzung des Restschuldbefreiungsverfahrens vor der Tür. In der Praxis machen § 14 Abs.1 S.2 InsO und § 302 InsO immer wieder Probleme. Und was ist eigentlich bei der vorzeitigen Erteilung der Restschuldbefreiung so alles zu bedenken?

Aufgezeichnet am 04. August 2020.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Autor:

Dr. Andreas Olaf Schmidt

Richter am Amtsgericht

Dr. Andreas Olaf Schmidt
Dr. Andreas Olaf Schmidt ist Richter beim Insolvenzgericht Hamburg. Er ist Herausgeber des „Hamburger Kommentars zum Insolvenzrecht, 7. Auflage 2019“ sowie des Kommentars „Sanierungsrecht, 2. Auflage 2019“. Außerdem ist er verantwortlicher Redakteur der „Zeitschrift für Verbraucher- und Privat-Insolvenzrecht“ (ZVI).
Veranstaltungsort:
online
Zeitstunden:
5,00 - Mit Bescheinigung nach § 15 Abs. 4 FAO (Selbststudium)
Datum:
jederzeit
Kostenbeitrag:
258,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
218,- € (USt.-befreit)
  • Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer, Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main, Rechtsanwaltskammer Bamberg, Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Brandenburg, Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Rechtsanwaltskammer Koblenz, Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Rechtsanwaltskammer Kassel, Rechtsanwaltskammer Tübingen, Rechtsanwaltskammer Hamm, Rechtsanwaltskammer München, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen, Rechtsanwaltskammer Nürnberg, Rechtsanwaltskammer Sachsen
Veranstaltungs-Nr.:
104070
Seite drucken