Insolvenzrecht in der Vertragsgestaltung(102333)

Fachinstitut:
InsolvenzrechtHandels- und Gesellschaftsrecht
Inhalt:
In dieser Veranstaltung werden die verschiedenen insolvenzrechtlichen Probleme rund um die Abwicklung von Grundstückskauf- und Übertragungsverträgen eingehend erörtert. Ein weiterer Schwerpunkt ist den insolvenzrechtlichen Fragestellungen im Bereich des Gesellschaftsrechts, insbesondere dem Einfluss der Insolvenz auf Gründung, Kapitalerhöhung, Strukturmaßnahmen bei GmbH und AG sowie Umwandlungsmaßnahmen, gewidmet. Außerdem setzt sich die Veranstaltung mit den einschlägigen Fragestellungen im Bereich des Erbrechts auseinander. Gestaltungsempfehlungen für die Vertragspraxis mit Rücksicht auf eine künftige Krise werden ebenso wie Anleitungen zur Vertragsgestaltung gegeben. Zudem wird das Spannungsfeld des Kautelarjuristen zwischen den Anforderungen des Klienten und den Gefahren aus dem Bereich des Anfechtungs- und Strafrechts aufgezeigt. Fachanwälte für Insolvenzrecht finden eine kompakte Zusammenstellung der aktuell diskutierten Probleme.

Die Teilnehmer erhalten eine instruktive Arbeitsunterlage.
Referenten:
Veranstaltungsort:
Veranstaltungszeiten:
9.15 - 18.00 Uhr
Zeitstunden:
7,5 - Mit Nachweis zur Vorlage nach § 15 FAO
Datum:
20.11.2019
Übernachtungsmöglichkeiten:
Hotels anzeigen
Kostenbeitrag:
395,- € (USt.-befreit)
 
Veranstaltungs-Nr.:
102333
Informationsmaterial:
Seite drucken