Online-Vortrag LIVE: DAI Late Nite: Update Unterhalt(094357)

Fachinstitut:
Inhalt:
In dieser Veranstaltung werden die für das Unterhaltsrecht sowie das Unterhaltsverfahrensrecht im Jahr 2022 ergangenen, wichtigen höchstrichterlichen und obergerichtlichen Entscheidungen vorgestellt, verbunden mit Hinweisen auf deren Umsetzung in der anwaltlichen Fallbearbeitung.

Im 1. Quartal hat der BGH etwa schon zu Unterhaltsberechnungen bei Immobilienbesitz Stellung genommen. Probleme des Volljährigenunterhalts im materiellen Recht sowie im Verfahrensrecht bei Übergang in die Volljährigkeit sind relevante Themen. Die Bestimmung der Leistungsfähigkeit bei gesteigerter Unterhaltspflicht ist Gegenstand nahezu jeden Kindesunterhaltsfalles, dazu jüngst die Bestimmung des Selbstbehalts bei Vorhandensein von leistungsfähigen Großeltern.

Die Zulässigkeit von Abänderungsanträgen stellt sich immer wieder als Problem dar; ebenso oft wurde und wird zu Fragen der Präklusion entschieden.

Zu diesen und im Laufe des Jahres auftretenden Fragen im Unterhaltsrecht wird die Veranstaltung – natürlich beschränkt durch das Zeitkontingent – sich verhalten. 

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen erhalten eine instruktive Arbeitsunterlage.

Mit diesem eLearning-Angebot können Sie den Vortrag live über das eLearning Center verfolgen. In einem moderierten Chat haben Sie außerdem die Möglichkeit, Ihre Fragen an den Referenten zu stellen. In einer übersichtlichen Oberfläche wird der Referent im Video, die Folien der Präsentation sowie der textbasierte Chat angezeigt. 
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Referenten:

Werner Reinken

Vors. Richter am Oberlandesgericht a. D., Hamm

Werner Reinken
Werner Reinken war zuletzt Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Hamm und leitete dort einen Senat für Familiensachen. Nach seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am BGH war er in mehreren Senaten des Oberlandesgerichts Hamm mit dem Handelsvertreterrecht, dem Gesellschaftsrecht und stets mit dem Familienrecht befasst. Als Referent behandelt er familienrechtliche Themen sowohl im materiellen wie im formellen Recht. Dies gilt auch für die von ihm verfassten Online-Kurse und gehaltenen Online-Vorträge. Werner Reinken ist Kommentator der §§ 1601 bis 1615o BGB im „Bamberger/Roth/Hau/Poseck (Hrsg.), BGB, 4. Auflage München 2019“ und des „BeckOK BGB“. Er ist zudem Mitautor des Praxiskommentars „Horndasch/Viefhues (Hrsg.), FamFG, 3. Auflage Münster 2014“, im „Jüdt/Kleffmann/Weinreich (Hrsg.), Formularbuch des Fachanwalts für Familienrecht, 5. Auflage Köln 2017“ sowie im „Klein (Hrsg.), Handbuch Familienvermögensrecht, 2. Auflage Köln 2015“. Schließlich ist er in den familienrechtlichen Fachzeitschriften mit vielfältigen Themen und Rechtsprechungsübersichten vertreten.

Veranstaltungsort:
online
Veranstaltungszeiten:
18.00 - 20.45 Uhr (inkl. 15 Min. Pause)
Zeitstunden:
2,50 - Mit Bescheinigung nach § 15 Abs. 2 FAO (wie bei einer Präsenzveranstaltung)
Datum:
10.11.2022
Diese Veranstaltung kann als Bestandteil von FAOcomplete gebucht werden. Mehr Informationen zu unserem attraktiven Flatrate-Modell finden Sie hier.
Kostenbeitrag:
135,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
115,- € (USt.-befreit)
  • Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main, Rechtsanwaltskammer Bamberg, Rechtsanwaltskammer Koblenz, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Hamburg, Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Rechtsanwaltskammer Thüringen, Rechtsanwaltskammer Kassel, Rechtsanwaltskammer Tübingen, Rechtsanwaltskammer Hamm, Rechtsanwaltskammer München, Rechtsanwaltskammer Braunschweig, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen, Rechtsanwaltskammer Nürnberg, Rechtsanwaltskammer Sachsen, Rechtsanwaltskammer Köln
 
115,- € (USt.-befreit)
  • Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Rechtsanwaltskammer Mecklenburg-Vorpommern, Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer, Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Brandenburg
Veranstaltungs-Nr.:
094357
Informationsmaterial:
Seite drucken