Verfahrensbeistand in Familiensachen(094205)

Fachinstitut:
Familienrecht Hybrid Veranstaltung
Inhalt:
Zum 1.1.2022 tritt § 158a FamFG in Kraft, der neben der persönlichen und fachlichen Qualifizierungsanforderungen auch eine Fortbildungspflicht für Verfahrensbeistände vorsieht. Die Vorschrift ist verankert im Gesetz gegen sexualisierte Gewalt gegen Kinder, das in weiten Teilen schon am 01.07.021 in Kraft treten wird. In diesem Gesetz, das dies vom Namen gar nicht vermuten lässt, sind neue Regelungen für das familiengerichtliche Verfahren enthalten. Denn dieses Gesetz beruht auf einem ganzheitlichen Konzept, das alle Akteure in Verfahren, die Kinder betreffen, in die Pflicht nimmt. So sieht das Gesetz neben den neuen strafrechtlichen Vorschriften die Einführung besonderer Qualifikationsanforderungen für Jugendrichter, Jugendstaatsanwälte, Familienrichter und Verfahrensbeistände vor.
Mit diesem Vertiefungs- und Qualifizierungsseminar wollen wir insbesondere den Rechtsanwälten und Rechtsanwältinnen, die bisher schon als Verfahrensbeistand gearbeitet haben, ein Seminar anbieten, mit dem sie sowohl ihre fachliche Qualifikation als auch Ihre Fortbildungsobliegenheit nachweisen können.


Frau Dr. Tanja Dannappel, Diplom-Psychologin und Mediatorin, mit den Themen Entwicklungspsychologie des Kindes, kindgerechte Gesprächsführung und familiengerichtliche Gutachten und Frau Cornelia Herrmann, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht und Mediatorin, mit den Themen Aufgaben und Arbeitsweise des Verfahrensbeistands, Kindschaftsrecht, Verfahrensrecht und Kinder- und Jugendhilferecht.

Die ausführliche Arbeitsunterlage dient zur Nachbereitung für die praktische Arbeit und Vorbereitung auf die Klausur. Mit der Teilnahme an dieser Veranstaltung und bestandener Abschlussklausur von zweieinhalb Stunden am 15. Januar 2022 sind die Bedingungen zum Erwerb des DAI-Fortbildungssiegels erfüllt.

Der Kurs kann selbstverständlich auch ohne Abschlussklausur gebucht werden.
Referenten:
Veranstaltungsort:
Veranstaltungszeiten:
Di. 13.30 - 19.00 Uhr, Mi. 9.00 - 14.45 Uhr
Zeitstunden:
10,00 - Mit Bescheinigung nach § 15 FAO
Datum:
02.11.2021 - 03.11.2021
Übernachtungsmöglichkeiten:
Hotels anzeigen
Kostenbeitrag:
495,- € (USt.-befreit)
Kostenbeitrag Klausuren:
50,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
395,- € (USt.-befreit)
Veranstaltungs-Nr.:
094205
Mit diesem Formular melden Sie sich für die Präsenzteilnahme vor Ort an. Wenn Sie lieber online teilnehmen möchten, können Sie sich hier für den Live-Stream anmelden.
Seite drucken