DAI Late Nite Familienrecht I: Fehlerquellen im familienrechtlichen Mandat(092864)

Fachinstitut:
Inhalt:
Der erfahrene Referent gibt in diesem Seminar praktische Hilfestellung, um eine möglichst effektive Bearbeitung von Familiensachen sicherzustellen und – vor allem – Fehler zu vermeiden. Das familiengerichtliche Verfahren mit seinen komplizierten Strukturen stellt jeden Anwalt vor besondere Herausforderungen. Trennung und Scheidung haben nachhaltige Auswirkungen und treffen die Eheleute vielfach in ihrer Existenz. Zu regeln ist ein ganzes Bündel von komplexen rechtlichen Fragestellungen, die intensiv miteinander verzahnt sind. Hier sind die mannigfaltigen Abhängigkeiten zu beachten, um eine optimale Beratung gewährleisten zu können und auch taktische Gesichtspunkte nicht zu vernachlässigen. Komplexe materiell-rechtliche Regelungen, die Besonderheiten des Verfahrensrechts, vielfältige Wechselwirkungen aus dem Prozessrecht ins materielle Recht und umgekehrt bieten zahlreiche Fallstricke bis hin zum Regressrisiko. Bei einer sehr dynamischen Rechtsprechung gilt es, den Überblick zu behalten.

Die Teilnehmer erhalten zu Beginn der Veranstaltung eine umfangreiche Arbeitsunterlage mit allen wertvollen und instruktiven Hinweisen des Referenten.

Vor dem kompakten zweieinhalbstündigen Vortrag bis 21.30 Uhr können sich die Teilnehmer ab 18.30 Uhr zu einem abendlichen Imbiss treffen.
Referenten:
Veranstaltungsort:
Veranstaltungszeiten:
19.00 - 21.30 Uhr
Zeitstunden:
2,5 - Mit Nachweis zur Vorlage nach § 15 FAO
Datum:
01.10.2019
Paketbuchung:
Kostenbeitrag:
95,- € (USt.-befreit)
Veranstaltungs-Nr.:
092864
Seite drucken