Online-Kurs Selbststudium: Elternunterhalt(092543)

Fachinstitut:
Inhalt:
Die Bearbeitung von Mandaten zum Elternunterhalt gewinnt in der Praxis immer stärkere Bedeutung. Vornehmlich sind es die Sozialhilfeträger, die aus übergegangenem Recht gegen die Kinder von betagten, in einem Heim oder in einer Pflegeeinrichtung lebenden Eltern vorgehen. In den zurückliegenden Jahren ist die Rechtsmaterie in die Entscheidungskompetenz des Bundesgerichtshofs gelangt. Für den Praktiker hat diese Rechtsprechung höchste Bedeutung.

Anliegen dieses Online-Kurses ist es, den Stand der höchstrichterlichen, aber auch obergerichtlichen Rechtsprechung aufzuzeigen und damit Hilfestellung für die Umsetzung in die tägliche Praxis zu bieten. Die Rechtsprechung zum Elternunterhalt ist bis April 2016 berücksichtigt.

Aktualisiert im Oktober 2017.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Referenten:

Werner Reinken

Vors. Richter am Oberlandesgericht a. D.

Werner Reinken
Werner Reinken ist Vorsitzender Richter am Oberlandesgericht Hamm a. D. Bis zu seiner Pensionierung leitete er dort den 2. Senat für Familiensachen. Im Verlaufe seiner richterlichen Tätigkeit arbeitete er auch als wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Bundesgerichtshof. Werner Reinken ist Autor in mehreren Werken zum Familienrecht. Im Bamberger/Roth kommentiert er die §§ 1601–1615 Buchst. o BGB, dies auch im Beck Online-Kommentar. Die §§ 1–75 FamFG erläutert er bei Horndasch/Viefhues FamFG (3. Auflage 2014). Er ist Mitautor bei Jüdt/Kleffmann/Weinreich, Formularbuch des Fachanwalts für Familienrecht (4. Auflage 2015) sowie bei Klein, Handbuch des Familienvermögensrechts (2. Auflage 2015). Ferner bearbeitete er den Verwandtenunterhalt und das Recht der Abänderung von Unterhaltstiteln im Rotax, Praxis des Familienrechts. Nicht zuletzt ist er Verfasser von Aufsätzen, Rechtsprechungsübersichten sowie Anmerkungen zu familiengerichtlichen Entscheidungen vornehmlich aus dem Bereich des Unterhalts-und des Familienverfahrensrechts. Seit Jahren ist Werner Reinken auch Referent auf Fortbildungsveranstaltungen der Fachanwälte für Familienrecht.

Veranstaltungsort:
online
Zeitstunden:
2,5 - Mit Nachweis zur Vorlage nach § 15 FAO
Datum:
jederzeit
Kostenbeitrag :
95,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
75,- € (USt.-befreit)
  • Schleswig-Holsteinischen Rechtsanwaltskammer, Rechtsanwaltskammer Bamberg, Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Brandenburg, Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Rechtsanwaltskammer Koblenz, Pfälzischen Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Rechtsanwaltskammer Kassel, Rechtsanwaltskammer Tübingen, Rechtsanwaltskammer Hamm, Rechtsanwaltskammer München, Hanseatischen Rechtsanwaltskammer Bremen, Rechtsanwaltskammer Nürnberg
Veranstaltungs-Nr.:
092543
Informationsmaterial:
Seite drucken