Aktuelle höchstrichterliche Rechtsprechung im Straf- und Strafprozessrecht(074034)

Fachinstitut:
Strafrecht Hybrid Veranstaltung
Inhalt:
Das Seminar vermittelt auf breit angelegter Basis die Grundlagen einer erfolgreichen Strafverteidigung unter vertiefender Berücksichtigung der aktuellen höchstrichterlichen Rechtsprechung. Behandelt werden ausgewählte Rechtsfragen auf dem Gebiet des Strafprozessrechts und des materiellen Rechts, wobei insbesondere folgende Themenkreise dargestellt werden:

– Zulässigkeitsfragen der Revision
– Verfahrensvoraussetzungen/-hindernisse
– Beweisfragen und Beweisantragsrecht
– Verwertungsverbote
– Anforderungen an erfolgreiche Verfahrensrügen
– Allgemeiner Teil des Strafgesetzbuches (etwa Fragen der Mittäterschaft, der Rechtfertigung und der Schuld)
– Aktuelle Entwicklungen zu einzelnen Straftatbeständen (schwerpunktmäßig Vermögensdelikte inklusive der Neuerungen im Zusammenhang mit der Schadensproblematik, aber auch andere brisante Probleme, die für die tägliche Praxis Bedeutung erlangen können)
– Strafzumessungsrecht

Die Teilnehmer erhalten eine ausführliche Arbeitsunterlage inklusive Checklisten bzw. Prüfungsschemata
Referenten:
  • Dr. Wolfgang Schiener, Vorsitzender Richter am Bayerischen Obersten Landesgericht München, Bamberg
Veranstaltungsort:
Veranstaltungszeiten:
14.00 - 19.30 Uhr
Zeitstunden:
5,00 - Mit Bescheinigung nach § 15 FAO
Datum:
02.09.2021
Übernachtungsmöglichkeiten:
Hotels anzeigen
Kostenbeitrag:
275,- € (USt.-befreit)
 
  • Mitglieder der Rechtsanwaltskammer Bambergundder Rechtsanwaltskammer München erhalten einen ermäßigten Kostenbeitrag. Weitere Informationen und Anmeldung: RAK Bambergbzw.RAK München
Veranstaltungs-Nr.:
074034
Mit diesem Formular melden Sie sich für die Präsenzteilnahme vor Ort an. Wenn Sie lieber online teilnehmen möchten, können Sie sich hier für den Live-Stream anmelden.
Seite drucken