4. Jahresarbeitstagung Strafrecht (072168)

Fachinstitut:
Inhalt:
Die Jahresarbeitstagung Strafrecht befasst sich jährlich mit praxisnahen Brennpunkten des Strafverfahrensrechts und des materiellen Strafrechts, die für jeden Strafverteidiger von Bedeutung sind.

Die Jahresarbeitstagung ist nicht nur als reine Stoffvermittlung gedacht, sondern als Ort zum lebhaften Austausch zwischen Strafjuristen. Deshalb sind nicht nur die Referatsthemen so angelegt, dass eine Diskussion stattfindet, sondern auch das Umfeld der Tagung ist so bestimmt worden, dass außerhalb der eigentlichen Vorträge ein reger Meinungsaustausch stattfinden kann. Zusätzlich gewinnt die Veranstaltung dadurch ihren Reiz, dass aus den verschiedenen Verfahrenspositionen Bundesrichter, Bundesanwalt, Strafverteidiger eine Beleuchtung der Themen stattfindet. Unabhängig davon, dass aktuelle Themen auch noch kurzfristig Eingang in die Tagung erhalten werden, sind folgende Schwerpunkte geplant:

– Die Weiterentwicklung der Rechtsprechung im Bereich der Verständigung
– Chancen und Grenzen der Gestaltungsmöglichkeiten im Strafverfahren
– Audiovisuelle Hilfsmittel im Strafverfahren
– Neues zum Beweisantragsrecht
– Die Entwicklung des Akteneinsichtsrechts insbesondere im Hinblick auf TKÜ-Aufzeichnungen
– Aktuelle Diskussion: Wohin entwickelt sich das Strafrecht?

Die Darstellung erfolgt anhand ausführlicher Tagungsunterlagen, welche als Nachschlagewerk in der Praxis bestens geeignet sind.

Als Fortbildungsplus zur 10-stündigen Jahresarbeitstagung findet an deren Vortag (Donnerstag, 29.06.2017) das 5-stündige Seminar „Aktuelle Entwicklungen im Straf- und Strafverfahrensrecht“ statt. Damit können Fachanwälte für Strafrecht ihrer gesamten Fortbildungspflicht (15 Zeitstunden – § 15 FAO) an einem Termin nachkommen.
Leitung:
Referenten:
Veranstaltungsort:
Veranstaltungszeiten:
Fr. 10.00 - 17.30 Uhr, Sa. 9.00 - 13.30 Uhr
Zeitstunden:
10,0 - Mit Nachweis zur Vorlage nach § 15 FAO
Datum:
30.06.2017 - 01.07.2017
Übernachtungsmöglichkeiten:
Hotels anzeigen
Paketbuchung:
Buchen Sie diese Veranstaltung zusammen mit der Veranstaltung Fortbildungsplus zur 4. Jahresarbeitstagung Strafrecht: Aktuelle Entwicklungen im Straf- und Strafverfahrensrecht (29.06.2017) zum Paketpreis von 675,- € (USt.-befreit)
Rahmenprogramm:

Abendveranstaltung

Gemeinsames Abendessen im Restaurant "Red Chamber" (Schauenburger Straße 49, 20095 Hamburg) am Freitag, 30. Juni 2017 ab 18.30 Uhr
Preis für Menü, Getränke auf Selbstzahlerbasis
39,- € (inkl. MwSt)
Kostenbeitrag :
525,- € (USt.-befreit)
 
  • Mitglieder der Schleswig-Holsteinischen Rechtsanwaltskammer erhalten eine gesonderte Ermäßigung und werden gebeten, sich direkt bei der Kammer anzumelden.
Veranstaltungs-Nr.:
072168
Informationsmaterial:
Seite drucken