Fehler des Bebauungsplans und ihre gerichtliche Kontrolle(062278)

Fachinstitut:
Verwaltungsrecht
Inhalt:
Die Aufstellung von Bauleitplänen steht vor wachsenden Anforderungen vor allem des europäischen und deutschen Umwelt- und Naturschutzrechts. Das gilt sowohl für die verfahrensrechtlichen als auch die materiell-rechtlichen Planvorgaben. Das Seminar will Grundlagen vermitteln, zugleich aber auch aktuelle Handlungsfelder vorstellen, in denen die Bauleitplanung rechtliche Vorgaben zu beachten hat. Auch aktuelle Entwicklungen in der Gesetzgebung und in der Rechtsprechung werden dargestellt. Eine aktuelle Arbeitsunterlage rundet die Veranstaltung ab.
Referenten:
  • Dr. Christian Giesecke, LL.M., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Verwaltungsrecht, Köln
Veranstaltungsort:
Veranstaltungszeiten:
14.00 - 19.30 Uhr
Zeitstunden:
5,0 - Mit Nachweis zur Vorlage nach § 15 FAO
Datum:
31.10.2019
Kostenbeitrag:
345,- € (USt.-befreit)
 
Veranstaltungs-Nr.:
062278
Seite drucken