Online-Vortrag Selbststudium: Aktuelle Fragen des Beamtendisziplinar- und Beamtenstrafrechts(062270)

Fachinstitut:
Verwaltungsrecht
Inhalt:
Das Fehlverhalten von Arbeitnehmern kann zur Abmahnung oder gar zu einer Kündigung führen. Wie aber verhält es sich bei den Beamten? Ist es doch eine allgemeine Lebensweisheit, dass das Beamtenverhältnis auf Lebenszeit gedacht ist. Doch auch im Beamtenrecht gilt, dass ein Fehlverhalten von Beamten nicht folgenlos bleiben kann. Mit diesem Thema beschäftigt sich der Online-Vortrag: Aktuelle Fragen des Beamtendisziplinar- und Beamtenstrafrechts.
Dazu werden zunächst die Pflichten der Beamten dargestellt und die Konsequenzen der Verletzung solcher Pflichten anhand aktueller Entscheidungen erörtert. Auch die für das Verständnis notwendigen Kenntnisse zum Disziplinarverfahren, die im Bund und den Ländern durchaus unterschiedlich geregelt sind, werden im Überblick vermittelt.
Schließlich soll aber auch die Verbindung des Disziplinarrechts zum Strafrecht nicht vernachlässigt werden. Sind doch einige insbesondere in der Öffentlichkeit bekannt gewordenen Verfehlungen von Beamten auch gleichzeitig strafrechtlich relevant. Dies gilt insbesondere für Korruptions-, aber auch Vermögensdelikte.

Inhalt:

Disziplinarrecht:
- Beamtenpflichten, Pflichtverletzung und Dienstvergehen
- Einleitung und Durchführung des Disziplinarverfahrens
- Disziplinarmaßnahmen im Überblick

Auswirkungen eines Strafverfahrens auf das Disziplinarverfahren:
- Typische Fallkonstellationen (Typische Straftatbestände)
- Auswirkungen des Strafverfahrens auf das Disziplinarverfahren und das Beamtenverhältnis (Bindungswirkung der Ergebnisse des Strafverfahrens/ Verlust der Beamtenrechte bzw. des Ruhegehaltsanspruches/ Disziplinarmaßnahmen nach Straf- und Bußgeldverfahren.


Aufgezeichnet am 6. September 2018.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Referenten:

Professor Dr. Michael Kawik

Hochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, Fachbereich Allgemeine Innere Verwaltung, Brühl

Professor Dr. Michael Kawik
Professor Dr. Michael Kawik ist Lehrender an der Hochschule des Bundes für Öffentliche Verwaltung und für den Bereich Recht des öffentlichen Dienstes – Beamtenrecht, Arbeits- und Tarifrecht – zuständig. Zuvor war er viele Jahre in unterschiedlichen Funktionen in der Bundesverwaltung tätig: Als Personaldezernent, Rechtsberater, Wehrdisziplinaranwalt sowie Rechtslehrer. Zudem verfügt Professor Dr. Kawik über mehrjährige Erfahrung in einem multinationalen Hauptquartier, wo er sich mit Finanzierungsfragen beschäftigte.

Veranstaltungsort:
online
Zeitstunden:
2,5 - Mit Nachweis zur Vorlage nach § 15 FAO
Datum:
jederzeit
Kostenbeitrag:
129,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
105,- € (USt.-befreit)
  • Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer, Rechtsanwaltskammer Bamberg, Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Brandenburg, Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Rechtsanwaltskammer Koblenz, Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Rechtsanwaltskammer Kassel, Rechtsanwaltskammer Tübingen, Rechtsanwaltskammer Hamm, Rechtsanwaltskammer München, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen, Rechtsanwaltskammer Nürnberg, Rechtsanwaltskammer Sachsen
Veranstaltungs-Nr.:
062270
Seite drucken