Online-Vortrag Selbststudium: Update Erbschaft- / Schenkungsteuer und Bewertung(054128)

Fachinstitut:
Inhalt:
Der Online-Vortrag vermittelt anschaulich und kompakt wichtige Aspekte, die in der Praxis der steuerlichen Beratung im Bereich der Erbschaft-/Schenkungssteuer und Bewertung relevant sind. Im Vordergrund stehen die aktuellen Entwicklungen und Lösungsansätze.

Das aktuelle Erbschaftsteuer-Handbuch 2020 integriert die geltenden ErbStR 2019 und ErbStH 2019. Darüber hinaus sind die Änderungen durch das Jahressteuergesetz 2020 umzusetzen. Ferner hat die Finanzverwaltung zu zwei Urteilen des BFH zum Grundvermögen Nichtanwendungserlasse herausgegeben. Davon sind die Liegenschaftszinssätze und der Nachweis des niedrigeren gemeinen Werts betroffen. Die vorliegenden Nichtanwendungserlasse führen dazu, dass die Finanzverwaltung zum Teil großzügiger verfährt als der BFH. Der Gesetzgeber hat bereits auf die Rechtsprechung reagiert.

Aufgezeichnet am 04. Oktober 2021.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Referenten:

Wilfried Mannek

Regierungsdirektor, Dipl.-Finanzwirt, Ministerium für Finanzen des Landes NRW, Düsseldorf

Oberregierungsrat Wilfried Mannek ist tätig im Referat für Erbschaft-/Schenkungsteuer und Bewertung im Ministerium der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen. Herr Mannek ist Mitautor in den Kommentaren „Bewertungsrecht – BewG ErbStG“ (Gürsching/ Stenger) und „Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz: ErbStG mit Bewertung und ErbSt-DBA“ (von Oertzen/Loose, 2017). Er ist Vortragender in Fortbildungsveranstaltungen für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Sachverständige und für die Finanzverwaltung.

Veranstaltungsort:
online
Zeitstunden:
2,50 - Mit Bescheinigung nach § 15 Abs. 4 FAO (Selbststudium)
Datum:
jederzeit
Kostenbeitrag:
135,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
115,- € (USt.-befreit)
  • Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer, Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main, Rechtsanwaltskammer Bamberg, Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Mecklenburg-Vorpommern, Rechtsanwaltskammer Brandenburg, Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Rechtsanwaltskammer Koblenz, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Hamburg, Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Rechtsanwaltskammer Thüringen, Rechtsanwaltskammer Kassel, Rechtsanwaltskammer Tübingen, Rechtsanwaltskammer Hamm, Rechtsanwaltskammer München, Rechtsanwaltskammer Braunschweig, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen, Rechtsanwaltskammer Nürnberg, Rechtsanwaltskammer Sachsen
Veranstaltungs-Nr.:
054128
Seite drucken