Online-Vortrag Selbststudium: Das KöMoG in der Beratungspraxis(054106)

Fachinstitut:
Inhalt:
Das Inkrafttreten des KöMoG Anfang Januar 2022 bedeutet eine Herausforderung für die steuerrechtliche Beratung. Der erfahrene Referent begleitet die Praxis durch instruktive Hinweise zu den Kernpunkten der Modernisierung des Körperschaftsteuerrechts.

Schwerpunkte der Reform ist die Einführung einer Option zur Körperschaftsteuer für Personenhandels- und Partnerschaftsgesellschaften. Daneben sind dann auch umwandlungssteuerrechtlich Spaltungen und Formwechsel von Körperschaften mit Bezug zu Drittstaaten steuerneutral möglich. Verluste aus Währungsschwankungen im Zusammenhang mit Gesellschafterdarlehen können künftig als Betriebsausgaben geltend gemacht werden. Außerdem wird die Einlagenlösung bei der körperschaftsteuerlichen Organschaft die Ausgleichsposten für Mehr- und Minderabführungen ersetzen.

Datum der Aufzeichnung: 22. Februar 2022
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Referenten:

Thomas Müller

Rechtsanwalt, Vors. Richter am Finanzgericht a. D., Köln

Thomas Müller
Thomas Müller ist Rechtsanwalt und Vorsitzender Richter am Finanzgericht Köln a. D. und war langjähriger Lehrbeauftragter an der FH Aachen. Nach seinem 2. juristischen Staatsexamen trat er im Jahr 1980 in die Finanzverwaltung NRW ein. Während seiner Tätigkeit am Finanzgericht Köln ab 1985 war er zunächst Senaten mit Sonderzuständigkeit für Grunderwerbsteuer und für das Bundeszentralamt für Steuern zugewiesen. Außerdem war er Vorsitzender des 10. Senats mit Sonderzuständigkeit u.a. für Körperschaftsteuer. Als Dozent widmet er sich praxisnah, seine Erfahrungen als Finanzrichter einbringend, besonders den Fragen der Besteuerung von Kapital- und Personengesellschaften sowie dem Umwandlungs- und Umwandlungssteuerrecht. Herr Müller ist Mitautor im „Körperschaftssteuergesetz Kommentar“ (Mössner/Seeger/Oellerich (Hrsg.), 4. Auflage 2019) und Autor mehrerer Lehrbücher sowie zahlreicher Aufsätze.

Veranstaltungsort:
online
Zeitstunden:
2,50 - Mit Bescheinigung nach § 15 Abs. 4 FAO (Selbststudium)
Datum:
jederzeit
Kostenbeitrag:
135,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
115,- € (USt.-befreit)
  • Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer, Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main, Rechtsanwaltskammer Bamberg, Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Mecklenburg-Vorpommern, Rechtsanwaltskammer Brandenburg, Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Rechtsanwaltskammer Koblenz, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Hamburg, Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Rechtsanwaltskammer Thüringen, Rechtsanwaltskammer Kassel, Rechtsanwaltskammer Tübingen, Rechtsanwaltskammer Hamm, Rechtsanwaltskammer München, Rechtsanwaltskammer Braunschweig, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen, Rechtsanwaltskammer Nürnberg, Rechtsanwaltskammer Sachsen, Rechtsanwaltskammer Köln
Veranstaltungs-Nr.:
054106
Seite drucken