Online-Vortrag Selbststudium: Steuerliche Bewertung des Betriebsvermögens im vereinfachten Ertragswertverfahren (§§ 199ff. Bewertungsgesetz)(054063)

Fachinstitut:
Inhalt:
Der Online-Vortrag ist der steuerlichen Bewertung des Betriebsvermögens im vereinfachten Ertragswertverfahren gewidmet. Dabei werden insbesondere folgende Themen behandelt: Abgrenzung der Bewertungsmethoden und Feststellungslast – Ermittlung des Jahresertrags – Ansatz des nicht betriebsnotwendigen Vermögens – Erfassung von Beteiligungen an anderen Unternehmen – Behandlung der Wirtschaftsgüter des jungen Betriebsvermögens – Maßgeblichkeit der Kapitalisierungsfaktoren – Praxisrelevanz sowie Kritik.

Aufgezeichnet am 28. August 2020.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Referenten:

Wilfried Mannek

Regierungsdirektor, Dipl.-Finanzwirt, Ministerium für Finanzen des Landes NRW, Düsseldorf

Wilfried Mannek
Oberregierungsrat Wilfried Mannek ist tätig im Referat für Erbschaft-/Schenkungsteuer und Bewertung im Ministerium der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen. Herr Mannek ist Mitautor in den Kommentaren „Bewertungsrecht – BewG ErbStG“ (Gürsching/ Stenger) und „Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz: ErbStG mit Bewertung und ErbSt-DBA“ (von Oertzen/Loose, 2017). Er ist Vortragender in Fortbildungsveranstaltungen für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Sachverständige und für die Finanzverwaltung.

Veranstaltungsort:
online
Zeitstunden:
2,50 - Mit Bescheinigung nach § 15 Abs. 4 FAO (Selbststudium)
Datum:
jederzeit
Kostenbeitrag:
129,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
109,- € (USt.-befreit)
  • Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer, Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main, Rechtsanwaltskammer Bamberg, Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Brandenburg, Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Rechtsanwaltskammer Koblenz, Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Rechtsanwaltskammer Kassel, Rechtsanwaltskammer Tübingen, Rechtsanwaltskammer Hamm, Rechtsanwaltskammer München, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen, Rechtsanwaltskammer Nürnberg, Rechtsanwaltskammer Sachsen
Veranstaltungs-Nr.:
054063
Seite drucken