Online-Vortrag: Konzepte der Immobilienbewertung(052626)

Fachinstitut:
Inhalt:
Der Online-Vortrag erläutert die Verfahren zur Bewertung von Immobilien, die nach dem Bewertungsgesetz bei der Erbschaft-/Schenkungsteuer maßgebend sind. Dazu gehört die Bewertung der unbebauten Grundstücke mit den aktuellen Modifikationsmöglichkeiten ebenso wie das Vergleichs-, Ertrags- und Sachwertverfahren für bebaute Grundstücke. Zudem werden die neusten Anweisungen durch die Erbschaftsteuer-Richtlinien 2019 anschaulich dargestellt. Bei zu hohen Bewertungen sind in der Praxis die Einflussmöglichkeiten durch ein fundiertes Sachverständigen-Gutachten wichtig.

Mit diesem eLearning-Angebot können Sie den Vortrag des Referenten live über das Internet verfolgen. In einem moderierten Chat haben Sie außerdem die Möglichkeit, Ihre Fragen an den Referenten zu stellen. In einer übersichtlichen Oberfläche werden der Referent im Video, dazu die Folien der Präsentation sowie der textbasierte Chat angezeigt.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Referenten:

Wilfried Mannek

Oberregierungsrat, Dipl.-Finanzwirt, Finanzministerium des Landes NRW, Düsseldorf

Wilfried Mannek
Oberregierungsrat Wilfried Mannek ist tätig im Referat für Erbschaft-/Schenkungsteuer und Bewertung im Ministerium der Finanzen des Landes Nordrhein-Westfalen. Herr Mannek ist Mitautor in den Kommentaren „Bewertungsrecht – BewG ErbStG“ (Gürsching/ Stenger) und „Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz: ErbStG mit Bewertung und ErbSt-DBA“ (von Oertzen/Loose, 2017). Er ist Vortragender in Fortbildungsveranstaltungen für Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte, Sachverständige und für die Finanzverwaltung.

Veranstaltungsort:
online
Veranstaltungszeiten:
10:00 - 12:45 Uhr (inkl. 15 Min. Pause)
Zeitstunden:
2,5 - Mit Nachweis zur Vorlage nach § 15 FAO
Datum:
11.11.2019
Kostenbeitrag:
129,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
105,- € (USt.-befreit)
  • Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer, Rechtsanwaltskammer Bamberg, Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Mecklenburg-Vorpommern, Rechtsanwaltskammer Brandenburg, Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Rechtsanwaltskammer Koblenz, Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Rechtsanwaltskammer Kassel, Rechtsanwaltskammer Tübingen, Rechtsanwaltskammer Hamm, Rechtsanwaltskammer München, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen, Rechtsanwaltskammer Nürnberg, Rechtsanwaltskammer Sachsen
Veranstaltungs-Nr.:
052626
Seite drucken