Online-Kurs Selbststudium: Grunderwerbsteuer - Risiken erkennen und vermeiden(052532)

Fachinstitut:
Inhalt:
Gerade in letzter Zeit hat die Bedeutung der Grunderwerbsteuer in der Praxis stark zugenommen. Dies beruht nicht nur auf der Anhebung der Steuersätze diverser Bundesländer auf 4,5% bzw. 6,5%, sondern auch auf der Schaffung neuer Tatbestände, wie z. B. § 1 Abs. 3 a GrEStG.

Im Rahmen des 3. Teils des Onlinemoduls werden u.a. die grunderwerbsteuerliche Organschaft, die grunderwerbsteuerliche Konzernklausel des § 6 a GrEStG und die verfahrensrechtlichen Vorschriften zur Steuerschuldnerschaft, der örtlichen Zuständigkeiten und der Anzeigepflichten dargestellt.

Anhand von diversen Praxisbeispielen werden die vielschichtigen steuerlichen Fragen rund um diese Themen aufgezeigt und eine Hilfestellung für die in der täglichen Arbeit auftretenden Probleme geboten.

Aktualisiert im August 2018.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Referenten:

Dirk Krohn

Groß- und Konzernbetriebsprüfung des Landes Schleswig-Holstein, Burg

Dirk Krohn
Dirk Krohn ist seit 1981 in der Großbetriebs- und Konzernbetriebsprüfung des Landes Schleswig-Holstein tätig und hat 1993 seinen Abschluss zum Diplom Finanzwirt (FH) gemacht. Er ist Koordinator der Fachprüfstelle für Unternehmensumstrukturierungen und Fachprüfer für Umstrukturierungen. Außerdem ist Herr Krohn als Gastdozent an der Bundesfinanzakademie tätig und Mitglied in Arbeitsgruppen des Bundesfinanzministeriums. Herr Krohn leitet Seminare und hält Vorträge zur Aus- und Fortbildung von Steuerberatern, Wirtschaftsprüfern, Rechtsanwälten etc. Darüber hinaus tritt er im Rahmen von Steuerfachtagungen als Referent und Teilnehmer im Rahmen von Podiumsdiskussionen auf. Zudem ist er Verfasser und Mitautor diverser Veröffentlichungen, insbesondere zum Umwandlungs-, Unternehmens- und Grunderwerbsteuerrecht.

Veranstaltungsort:
online
Zeitstunden:
2,5 - Mit Nachweis zur Vorlage nach § 15 FAO
Datum:
jederzeit
Kostenbeitrag:
99,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
75,- € (USt.-befreit)
  • Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer, Rechtsanwaltskammer Bamberg, Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Brandenburg, Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Rechtsanwaltskammer Koblenz, Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Rechtsanwaltskammer Kassel, Rechtsanwaltskammer Tübingen, Rechtsanwaltskammer Hamm, Rechtsanwaltskammer München, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen, Rechtsanwaltskammer Nürnberg, Rechtsanwaltskammer Sachsen
Veranstaltungs-Nr.:
052532
Seite drucken