Online-Kurs Selbststudium: Aktuelles Gewerbesteuerrecht(052457)

Fachinstitut:
 
Neue Rechtsprechung zur Gewerbesteuer insbes. zur Behandlung von Finanzierungsentgelten und Mieten sowie zur erweiterten Kürzung bei Immobilienunternehmen
Inhalt:
Der Online-Kurs gibt einen komprimierten Überblick über die zuletzt ergangene Rechtsprechung im Bereich des Gewerbesteuerrechts. Den Schwerpunkt bilden hierbei die Entscheidungen des BFH und verschiedener Finanzgerichte zu den Hinzurechnungs- und Kürzungsnormen der §§ 8 und 9 GewStG. Hier haben sich zuletzt mehrere Finanzgerichte zu den Einzelheiten der Hinzurechnung von Entgelten für Schulden sowie von Mieten geäußert. Weitere wichtige Rückschlüsse lassen sich aus Entscheidungen zu den Voraussetzungen der – immer umstrittenen – erweiterten Kürzung für Immobilienunternehmen ziehen. Viel Beachtung fand zudem das zuletzt ergangene Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Verfassungsmäßigkeit der Gewerbesteuer auf Ebene der Mitunternehmerschaft im Falle der Veräußerung eines Mitunternehmeranteils. Zum weiteren Kursgegenstand gehören schließlich Ausführungen zur allgemeinen Begründung eines Gewerbebetriebs in Einzelfällen.

Aktualisiert im Oktober 2018.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Referenten:

Dr. Andreas Demleitner

Rechtsanwalt, Steuerberater, Erlangen

Dr. Andreas Demleitner
Dr. Andreas Demleitner ist seit 2009 als Rechtsanwalt und Steuerberater im Bereich Internationales Steuerrecht in Nürnberg und Frankfurt a. M. für verschiedene Beratungsunternehmen sowie in der Steuerabteilung eines Industrieunternehmens tätig. Derzeit arbeitet Herr Dr. Demleitner als Senior Manager im Bereich Corporate Tax Services bei einer international agierenden Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Er wurde an der Universität Regensburg im Europarecht promoviert. Zu seinen jüngsten Veröffentlichungen gehören u. a. verschiedene Beiträge im Bereich des Europäischen sowie des Internationalen Steuerrechts, wie z. B. „Deutsche Steuernormen im Fokus des europäischen Beihilferechts“ (ISR 2016, 328) und „Auswirkungen des BEPS-Aktionspunktes 7 auf bestehende Vertriebsstrukturen“ (BB 2016, 599).

Veranstaltungsort:
online
Zeitstunden:
2,5 - Mit Nachweis zur Vorlage nach § 15 FAO
Datum:
jederzeit
Kostenbeitrag:
99,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
75,- € (USt.-befreit)
  • Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer, Rechtsanwaltskammer Bamberg, Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Brandenburg, Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Rechtsanwaltskammer Koblenz, Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Rechtsanwaltskammer Kassel, Rechtsanwaltskammer Tübingen, Rechtsanwaltskammer Hamm, Rechtsanwaltskammer München, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen, Rechtsanwaltskammer Nürnberg, Rechtsanwaltskammer Sachsen
Veranstaltungs-Nr.:
052457
Seite drucken