Online-Vortrag LIVE: Aktuelle Rechtsprechung zur gesetzlichen Unfallversicherung(044251)

Fachinstitut:
 
Online-Vortrag via Teams
Inhalt:
+++ DER ONLINE-VORTRAG FINDET VIA MICROSOFT TEAMS STATT +++

Das Recht der gesetzlichen Unfallversicherung ist nur wenigen gesetzlichen Änderungen unterworfen und unterliegt jahrzehntelang unveränderten richterrechtlichen Grundsätzen. Hierunter hat sich eine umfangreiche Kasuistik entwickelt, in die man den konkreten Einzelfall bisweilen einordnen muss, um die Erfolgsaussichten eines Rechtsbehelfs einordnen und Mandanten sachgerecht beraten zu können. Nicht zuletzt deshalb ist die Kenntnis der höchstrichterlichen, aber auch der obergerichtlichen Rechtsprechung zum SGB VII für die anwaltliche Praxis unerlässlich. Die Veranstaltung widmet sich ausgewählten Entscheidungen, vornehmlich des Bundessozialgerichts, aus der jüngeren Zeit. Diese werden in die bisherigen Grundsätze der gesetzlichen Unfallversicherung eingeordnet und auf mögliche neue Entwicklungen hin beleuchtet. Das Seminar bietet deshalb auch Gelegenheit, für die anwaltliche Praxis relevante Kenntnisse im Recht der gesetzlichen Unfallversicherung zu wiederholen und zu vertiefen.

Die Teilnahme an diesem Online-Vortrag LIVE erfolgt via Microsoft Teams. Ihre fachlichen Fragen können Sie jederzeit im direkten Austausch mit dem Referenten stellen und diskutieren. Dafür sind ein Mikrofon und/oder Webcam notwendig.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Referenten:

Dr. Tobias Aubel

Vors. Richter am Landessozialgericht, Essen

Dr. Tobias Aubel
Dr. Tobias Aubel ist Vorsitzender Richter eines für die gesetzliche Unfallversicherung zuständigen Senats am Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen. Nach einer Tätigkeit als Repetitor und Wissenschaftlicher Assistent an der Universität Münster begann er 2004 seine Tätigkeit als Richter in der Sozialgerichtsbarkeit Nordrhein-Westfalens beim Sozialgericht Köln in einer für die gesetzliche Rentenversicherung und für die Grundsicherung für Arbeitsuchende zuständigen Kammer. Nach einer zweieinhalbjährigen Abordnung als wissenschaftlicher Mitarbeiter an das Bundesverfassungsgericht wurde er 2011 Richter am Landessozialgericht und war dort als Berichterstatter in für das Arbeitsförderungsrecht, das Sozialhilferecht und das Krankenversicherungsrecht zuständigen Senaten sowie in der Gerichtsverwaltung tätig. Herr Dr. Aubel kommentiert in den „Juris-Praxiskommentaren“ (Schlegel/Voelzke) zum SGB II (Bittner, 5. Auflage 2020) und SGB III (Schubert, 2. Auflage 2019) sowie in dem Kommentar zum „SGG“ (Zeihe/Hauck, 2019). Er ist erfahrener Referent zu verschiedenen Themengebieten, u. a. zum Verfassungs-, Verfahrens- und Sozialhilferecht.

Veranstaltungsort:
online
Veranstaltungszeiten:
12.30 - 15.15 Uhr (inkl. 15 Min. Pause)
Zeitstunden:
2,50 - Mit Bescheinigung nach § 15 Abs. 2 FAO (wie bei einer Präsenzveranstaltung)
Datum:
04.05.2023
Diese Veranstaltung kann als Bestandteil von FAOcomplete gebucht werden. Mehr Informationen zu unserem attraktiven Flatrate-Modell finden Sie hier.
Kostenbeitrag:
135,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
115,- € (USt.-befreit)
  • Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer, Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main, Rechtsanwaltskammer Bamberg, Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Mecklenburg-Vorpommern, Rechtsanwaltskammer Brandenburg, Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Rechtsanwaltskammer Koblenz, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Hamburg, Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Rechtsanwaltskammer Thüringen, Rechtsanwaltskammer Kassel, Rechtsanwaltskammer Tübingen, Rechtsanwaltskammer Hamm, Rechtsanwaltskammer München, Rechtsanwaltskammer Braunschweig, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen, Rechtsanwaltskammer Nürnberg, Rechtsanwaltskammer Sachsen, Rechtsanwaltskammer Köln
Veranstaltungs-Nr.:
044251
Informationsmaterial:
Seite drucken