Online-Vortrag LIVE: Das Statusfeststellungverfahren nach § 7a SGB IV- Praxisfragen(044228)

Fachinstitut:
Inhalt:
Das Statusfeststellungsverfahren nach § 7a SGB IV sieht einigen wesentliche Änderungen und Ergänzungen vor. Als Beispiele seien nur genannt die Elementenfeststellung, Prognoseentscheidungen, Dreiecksverhältnisse und Gruppenfeststellungen. Diese Änderungen sollen nach dem Willen des Gesetzgebers das Statusfeststellungsverfahren vereinfachen und eine Harmonisierung zwischen den einzelnen Zweigen der Sozialversicherung bewirken. Das Statusfeststellungsverfahren hat große Bedeutung insbesondere beim Einsatz von Fremdpersonal und nicht zuletzt das enorme Haftungsrisiko bei einer fehlerhaften Einschätzung und nachfolgender Betriebsprüfung schafft ein Bedürfnis nach Rechtssicherheit. Das Seminar stellt die neuen Regelungen einschließlich der im Rahmen der Rechtsanwendung aufgetreten Praxisfragen dar und gibt einen wertvollen Überblick zu Chancen und Risiken.

 Mit diesem eLearning-Angebot können Sie den Vortrag live über das eLearning Center verfolgen. In einem moderierten Chat haben Sie außerdem die Möglichkeit, Ihre Fragen an den Referenten zu stellen. In einer übersichtlichen Oberfläche wird der Referent im Video, die Folien der Präsentation sowie der textbasierte Chat angezeigt. Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Referenten:

Professor Dr. Winfried Boecken LL.M.

Universitätsprofessor, Universität Konstanz


Veranstaltungsort:
online
Veranstaltungszeiten:
09.00 - 11.45 Uhr (inkl. 15 Min. Pause)
Zeitstunden:
2,50 - Mit Bescheinigung nach § 15 Abs. 2 FAO (wie bei einer Präsenzveranstaltung)
Datum:
05.10.2022
Diese Veranstaltung kann als Bestandteil von FAOcomplete gebucht werden. Mehr Informationen zu unserem attraktiven Flatrate-Modell finden Sie hier.
Kostenbeitrag:
135,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
115,- € (USt.-befreit)
  • Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer, Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main, Rechtsanwaltskammer Bamberg, Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Mecklenburg-Vorpommern, Rechtsanwaltskammer Brandenburg, Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Rechtsanwaltskammer Koblenz, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Hamburg, Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Rechtsanwaltskammer Thüringen, Rechtsanwaltskammer Kassel, Rechtsanwaltskammer Tübingen, Rechtsanwaltskammer Hamm, Rechtsanwaltskammer München, Rechtsanwaltskammer Braunschweig, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen, Rechtsanwaltskammer Nürnberg, Rechtsanwaltskammer Sachsen, Rechtsanwaltskammer Köln
Veranstaltungs-Nr.:
044228
Seite drucken