Online-Kurs Selbststudium: Behinderten- und Bedürftigentestament(044027)

Fachinstitut:
Inhalt:
„BGH: Sittenwidrigkeit eines Behindertentestaments“ – Unter diesen Schlagworten veröffentlichte die NJW in der ersten Ausgabe des Jahres 2020 den Beschluss des Bundesgerichtshofs vom 24.7.2019 – XII ZB 560/18. Auf den ersten Blick schienen die sicher geglaubten Gestaltungen zum Behinderten- und Bedürftigen-Testament in Gefahr. Bei genauerem Hinsehen stellte sich jedoch heraus, dass der BGH seine Rechtsprechung zur Gestaltung des Behindertentestaments gefestigt hat und die klassische Erbschaftslösung nochmals als sichere und zulässige Gestaltung bestätigt hat.

Der vorliegende Online-Kurs vermittelt die sozial- und erbrechtlichen Grundlagen des Behinderten- und Bedürftigentestaments, beleuchtet Gestaltungsalternativen und bietet Musterformulierungen für die Gestaltung an. Er berücksichtigt insbesondere die gewachsenen Anforderungen an die Ausgestaltung der letztwilligen Verfügungen.

Aktualisiert im April 2021.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Autor:

Ulf Schönenberg-Wessel

Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Versicherungsrecht, Fachanwalt für Sozialrecht, Fachanwalt für Erbrecht

Ulf Schönenberg-Wessel ist Rechtsanwalt und Notar, Fachanwalt für Erbrecht, Fachanwalt für Sozialrecht und Fachanwalt für Versicherungsrecht in Kiel. Für die Bundesnotarkammer ist er als Prüfer in der notariellen Fachprüfung tätig. Er ist Autor verschiedener Fachbeiträge, u. a Das Nachlassverzeichnis – Wissen worum es geht! (ErbR 2020, 386); Der fiktive Nachlass – Pflichtteilsansprüche in der notariellen Praxis (NJW 2019, 1481), sowie des Handbuchs „Das notarielle Nachlassverzeichnis“ (Schönenberg-Wessel, 2020). Regelmäßig referiert er u. a. zum Erb- und Pflichtteilsrecht, zum notariellen Nachlassverzeichnis sowie zum Haftungsrecht.
Veranstaltungsort:
online
Zeitstunden:
2,50 - Mit Bescheinigung nach § 15 Abs. 4 FAO (Selbststudium)
Datum:
jederzeit
Kostenbeitrag:
99,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
79,- € (USt.-befreit)
  • Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer, Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main, Rechtsanwaltskammer Bamberg, Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Mecklenburg-Vorpommern, Rechtsanwaltskammer Brandenburg, Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Rechtsanwaltskammer Koblenz, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Hamburg, Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Rechtsanwaltskammer Thüringen, Rechtsanwaltskammer Kassel, Rechtsanwaltskammer Tübingen, Rechtsanwaltskammer Hamm, Rechtsanwaltskammer München, Rechtsanwaltskammer Braunschweig, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen, Rechtsanwaltskammer Nürnberg, Rechtsanwaltskammer Sachsen
Veranstaltungs-Nr.:
044027
Seite drucken