Online-Vortrag: Update Elternunterhalt(042387)

Fachinstitut:
Inhalt:
Elternunterhaltsfälle nehmen in der Praxis des Unterhaltsrechts eine Sonderstellung ein, weil sie in der Regel mit der Gewährung von Leistungen nach dem SGB XII einhergehen. Das Nachrangprinzip in der Sozialhilfe ist sowohl bei der Frage zu beachten, ob vorrangig eigenes Vermögen zu verwerten ist, und zwar auch dann, wenn dieses innerhalb der letzten zehn Jahre unentgeltlich auf Dritte übertragen wurde (Schenkungsrückforderung), als auch in Hinblick auf den möglichen Rückgriff auf Einkommen und Vermögen der erwachsenen Kinder. Dieser Online-Vortrag gibt einen ausgereiften Überblick über die Struktur von Elternunterhaltsfällen in der anwaltlichen Praxis und wird einerseits die im Wandel begriffene BSG-Rechtsprechung zur Verwertung von Vermögen aufzeigen, andererseits die inzwischen ausgefeilte Rechtsprechung des XII. Zivilsenats des BGH zu den speziellen Problemen des Elternunterhalts darstellen, die gerade durch die neuesten Entscheidungen in den letzten Monaten zur Klärung bisher noch offener Detailfragen geführt hat.

Mit diesem eLearning-Angebot können Sie den Vortrag der Referentin live über das Internet verfolgen. In einem moderierten Chat haben Sie außerdem die Möglichkeit, Ihre Fragen an die Referentin zu stellen. In einer übersichtlichen Oberfläche werden die Referentin im Video, dazu die Folien der Präsentation sowie der textbasierte Chat angezeigt.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Referenten:

Susanne Pfuhlmann-Riggert

Rechtsanwältin und Notarin, Fachanwältin für Familienrecht, Fachanwältin für Sozialrecht, Mediatorin, Neumünster

Susanne Pfuhlmann-Riggert
Susanne Pfuhlmann-Riggert ist seit Jahrzehnten als Rechtsanwältin und Notarin in Neumünster tätig und hat sich als Fachanwältin für Sozialrecht und Fachanwältin für Familienrecht auf diese beiden Rechtsgebiete spezialisiert. Ein weiterer Tätigkeitsschwerpunkt liegt auf dem Gebiet des Erbrechts. Frau Pfuhlmann-Riggert verfügt über eine Ausbildung und langjährige Praxiserfahrung als Mediatorin und war kurzfristig auch in binationalen Mediationsprojekten tätig. Seit vielen Jahren referiert sie für das DAI auf den Gebieten des Sozialrechts und des Familienrechts und behandelt hier vor allem Schnittstellen-Themen. Frau Pfuhlmann-Riggert ist Präsidiumsmitglied der Schleswig-Holsteinischen Rechtsanwaltskammer und Vorstandsmitglied der Schleswig-Holsteinischen Notarkammer. Seit Ende 2012 ist sie Mitglied des Prüfungsamtes für die Notarielle Fachprüfung und seit 2016 auch Mitglied des BRAK-Ausschusses Sozialrecht. Zudem ist sie seit 2016 die Leiterin des DAI-Fachinstituts für Sozialrecht.

Veranstaltungsort:
online
Veranstaltungszeiten:
9:15 - 12:00 Uhr (inkl. 15 Min. Pause)
Zeitstunden:
2,5 - Mit Nachweis zur Vorlage nach § 15 FAO
Datum:
13.12.2019
Kostenbeitrag:
129,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
105,- € (USt.-befreit)
  • Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer, Rechtsanwaltskammer Bamberg, Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Brandenburg, Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Rechtsanwaltskammer Koblenz, Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Rechtsanwaltskammer Kassel, Rechtsanwaltskammer Tübingen, Rechtsanwaltskammer Hamm, Rechtsanwaltskammer München, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen, Rechtsanwaltskammer Nürnberg, Rechtsanwaltskammer Sachsen
Veranstaltungs-Nr.:
042387
Informationsmaterial:
Seite drucken