Online-Vortrag LIVE: Unterstützung und Vorbereitung: Online-Verfahren im Gesellschaftsrecht(034922)

Fachinstitut:
 
Seminar für Mitarbeitende im Notariat
Inhalt:
Online-Verfahren im Gesellschaftsrecht betreffen alle Notarstellen. Eine souveräne Beherrschung des gesamten Verfahrens und insbesondere die gewissenhafte und souveräne Vorbereitung und Unterstützung durch Mitarbeitende ist daher unerlässlich.

 

Notarinnen und Notare sind ab dem 1. August 2022 verpflichtet, GmbH-Gründungen und diverse Registeranmeldungen in notariellen Online-Verfahren mittels Videokonferenz vorzunehmen. Notarielle Online-Verfahren sind dabei ausschließlich mittels des Videokommunikationssystems der Bundesnotarkammer zulässig. Dieses besteht aus einer Internetseite und einer App. Dort können Bürger ihre Anliegen schildern, Dokumente hochladen sowie eine Notarin oder einen Notar auswählen. Die Notarin oder der Notar erhält über XNP einen sicheren Zugang zu dem jeweiligen Vorgang. Sie können mit den Bürgern verschlüsselt Informationen und Dokumente austauschen, einen Termin vereinbaren und eine Beurkundungsverhandlung mittels Videokonferenz durchführen. In der Videokonferenz entsteht eine originär elektronische Urkunde, die mit qualifizierten elektronischen Signaturen der Beteiligten und der Notarin bzw. des Notars versehen ist. Den Mitarbeitenden kommt bei der Vorbereitung der Videokonferenzen, der Vorbereitung der Identifikation der Beteiligten durch die Notarin oder den Notar und bei der Unterstützung bei dem gesamten Verfahrens eine Schlüsselrolle zu.

 

Das Seminar richtet sich an alle Mitarbeitende im Notariat. Es werden die Grundlagen der notariellen Online-Verfahren und vor allem der praktische Ablauf anschaulich vermittelt. Dabei besteht genügend Raum für Ihre Fragen.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Referenten:

Frank Tondorf

Notariatsleiter, Essen

Frank Tondorf
Notariatsleiter Frank Tondorf übt eine selbstständige, freiberufliche Tätigkeit für diverse Notare in NRW und anderen Bundesländern, bestehend aus GNotKG-Service, Betreuung, Raterteilung, Schulung der Mitarbeiter in den Notariaten und Unterstützung in der Ersteinrichtung von Notarstellen, aus. Herr Tondorf verfügt über Berufserfahrung aus mehr als 40.000 notariellen Amtsgeschäften. Seit 1995 ist er als Referent bei zahlreichen Veranstaltungen tätig. Er ist Autor der Bücher „50 Tipps zum GNotKG“ (2. Auflage 2018) und „Notar 2017“ (Frank Tondorf/Rüdiger Gockel, 3. Auflage 2016).

Veranstaltungsort:
online
Veranstaltungszeiten:
10.00 - 16.00 Uhr (inkl. 60 Min. Pause)
Zeitstunden:
5,00
Datum:
06.12.2022
Kostenbeitrag:
325,- € (USt.-befreit)
Kostenbeitrag Mitarbeiter:
185,- € (USt.-befreit)
 
240,- € (USt.-befreit) ermäßigt für Notarassessoren
Ermäßigter Kostenbeitrag:
190,- € (USt.-befreit)
  • Westfälische Notarkammer
Veranstaltungs-Nr.:
034922
Informationsmaterial:
Seite drucken