Online-Vortrag LIVE: Online-Verfahren im Gesellschaftsrecht(034828)

Fachinstitut:
Inhalt:
Mit dem Gesetz zur Umsetzung der Digitalisierungsrichtlinie (DiRUG) hat der Gesetzgeber die rechtlichen Grundlagen dafür geschaffen, dass GmbH-Gründungen und diverse Registeranmeldungen künftig in notariellen Online-Verfahren mittels Videokonferenz vorgenommen werden können. Notarinnen und Notare sind verpflichtet, ab dem 1. August 2022 entsprechende Online-Verfahren durchzuführen. Notarielle Online-Verfahren sind dabei ausschließlich mittels des Videokommunikationssystems der Bundesnotarkammer zulässig. Dieses besteht aus einer Internetseite und einer App. Dort können Bürger ihre Anliegen schildern, Dokumente hochladen sowie eine Notarin oder einen Notar auswählen. Die Notarin oder der Notar erhält über XNP einen sicheren Zugang zu dem jeweiligen Vorgang. Sie können mit den Bürgern verschlüsselt Informationen und Dokumente austauschen, einen Termin vereinbaren und eine Beurkundungsverhandlung mittels Videokonferenz durchführen. In der Videokonferenz entsteht eine originär elektronische Urkunde, die mit qualifizierten elektronischen Signaturen der Beteiligten und der Notarin bzw. des Notars versehen ist.

Das Seminar richtet sich an Notarinnen und Notare und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Es werden die rechtlichen Grundlagen der notariellen Online-Verfahren und der praktische Ablauf anschaulich vermittelt. Eine instruktive Arbeitsunterlage dient anschließend als Nachschlagewerk im Notarbüro.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Referenten:

Christoph Sandkühler

Rechtsanwalt, Geschäftsführer der Westfälischen Notarkammer und Vorsitzender des Ausschusses Anwenderbeirat besonderes elektronisches Anwaltspostfach der Bundesrechtsanwaltskammer, Hamm

Christoph Sandkühler
Christoph Sandkühler ist Rechtsanwalt in Hamm und Geschäftsführer der Westfälischen Notarkammer. Er ist zudem Vorstand des Verbandes Deutscher Anwaltsnotare. In seinen Vorträgen vermittelt er u.a. Lösungen von Rechtsproblemen bei der Abwicklung von Kaufverträgen mit und ohne Anderkonten und weitere notarrechtliche Fragestellungen, immer mit dem Blick auf das notarielle Berufsrecht. Sandkühler ist Mitautor des „Beck´schen Notarhandbuchs“. Zudem ist er als Autor beteiligt an dem von Kilian und vom Stein herausgegebenen „Praxishandbuch für Anwaltskanzlei und Notariat“ sowie des von Bengel und Reimann herausgegebenen Werkes „Handbuch der Testamentsvollstreckung“. Sandkühler ist darüber hinaus auch Schriftleiter des KammerReports der Westfälischen Notarkammer.

Veranstaltungsort:
online
Veranstaltungszeiten:
10.00 - 15.00 Uhr (inkl. 60 Min. Pause)
Zeitstunden:
4,00
Datum:
13.06.2022
Kostenbeitrag:
275,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
235,- € (USt.-befreit)
  • Bayerischer Notarverein, Rheinische Notarkammer, Notarkammer Baden-Württemberg, Schleswig-Holsteinische Notarkammer, Notarkammer Kassel, Notarkammer Frankfurt am Main, Notarkammer Koblenz, Notarkammer Pfalz, Saarländische Notarkammer, Notarkammer Oldenburg, Westfälische Notarkammer, Hamburgische Notarkammer, Bremer Notarkammer, Notarkammer Brandenburg, Notarkammer Sachsen, Notarkammer Sachsen-Anhalt, Notarkammer Berlin, Notarkammer Braunschweig, Notarkammer Thüringen, Notarkammer Mecklenburg-Vorpommern, Notarkammer Celle
Veranstaltungs-Nr.:
034828
Informationsmaterial:
Seite drucken