Erste Erfahrungen mit der WEG-Reform in der notariellen Praxis(034495)

Fachinstitut:
Inhalt:
Die Veranstaltung stellt die Reform des WEG zum Ende des Jahres 2020 ausführlich dar und zeigt die Konsequenzen für die notarielle Gestaltungspraxis auf. Fast ein Jahr nach dem Inkrafttreten der neuen Regelungen, die in weiten Teilen einen Systemwechsel mit sich gebracht haben, werden die ersten Erfahrungen mit dem neuen Rechtszustand aufgezeigt.

 Eine aktuelle Arbeitsunterlage dient zur Vertiefung und zum späteren Nachschlagen.
Referenten:
  • Professor Dr. Arnold Lehmann-Richter, Hochschule für Wirtschaft und Recht, Berlin
  • Dr. Felix Wobst, Notar, Gerolzhofen
Veranstaltungsort:
Veranstaltungszeiten:
9.00 - 16.30 Uhr
Zeitstunden:
6,00 - mit Nachweis nach § 6 Abs. 2 S. 1 Nr. 4 BNotO
Datum:
01.10.2021
Übernachtungsmöglichkeiten:
Hotels anzeigen
Kostenbeitrag:
325,- € (USt.-befreit)
 
240,- € (USt.-befreit) ermäßigt für Notarassessoren
 
170,- € (USt.-befreit) für Mitglieder der Notarkammern auf dem Gebiet der Ländernotarkasse und entsprechende Notarassessoren
Veranstaltungs-Nr.:
034495
Seite drucken