Modularer Lehrgang GNotKG von A-Z - Modul 1 Gebührenrechnungen mit Bezug zum Immobilienrecht(034094)

Fachinstitut:
Inhalt:
Das perfekte Erstellen einer notariellen Gebührenrechnung setzt zunächst einmal Voraus, dass die Grundlagen des GNotKG hinsichtlich Fälligkeit der Gebühren, Notwendigkeit eines Auftrages bzw. Antrages an den Notar, die formellen Voraussetzungen einer wirksamen Kostenberechnung, sowie die verschiedenen Kostenschuldner bekannt sind. In diesem Konsens wird die Veranstaltung jeweils zu praxisspezifischen Fragen aus dem Immobilienrecht, Familien- und Erbrecht sowie Registerrecht und Gesellschafsverträge und Beschlüsse  beantworten. Es ist nicht ausschließlich der formelle Bezug des Gebührenrechts im Mittelpunkt der Veranstaltung sondern das Zusammenspiel zwischen Alltagssituation in der Notarstelle und den sich daraus ergebenden gebührenrechtlichen Fragen und Aufgaben. Der Schwerpunkt liegt demgemäß darauf, dass die Geschäftswerte für die möglichen Beurkundungsgegenstände korrekt ermittelt und die Bewertungsvorschriften des GNotKG angewandt werden. Hier gilt es insbesondere das Gebührenrecht anzuwenden als Folgerecht des materiellen Rechts. Aus dem Inhalt –auszugsweise-

 Kaufvertrag, Vollzug, Betreuung, XML Strukturdaten, Dokumentenpauschalen, Beglaubigungen, Beurkundungsgegenstände

Strategien zur Vermeidung unerwünschter Gebührenerhöhungen durch Varianten in der Vorbereitung der Niederschriften bzw. EntwürfeÜberlassungsvertrag, Vollzug, Betreuung, XML Strukturdaten, Dokumentenpauschalen, Beglaubigungen,  Grundpfandrechte, Vollzug, Betreuung, XML Strukturdaten, Beglaubigungen, EntwürfeBewilligungen, Anträge
Referenten:
Veranstaltungsort:
Veranstaltungszeiten:
9.00 - 16.30 Uhr
Zeitstunden:
6,0
Datum:
08.07.2020
Kostenbeitrag:
325,- € (USt.-befreit)
Kostenbeitrag Mitarbeiter:
185,- € (USt.-befreit)
 
240,- € (USt.-befreit) ermäßigt für Notarassessoren
Veranstaltungs-Nr.:
034094
Seite drucken