GNotKG - Ermittlung von Beurkundungsgegenständen und deren Geschäftswerte(033498)

Fachinstitut:
 
Beurkundungsgegenstände, Grundlagen und aktuelle Rechtsprechung
Inhalt:
Kostenrecht ist Folgerecht des materiellen Rechts. Diese Feststellung bildet die Grundlage für den geplanten Vortrag. So werden zunächst abweichend von sonst üblichen Kostenvorträgen Darlegungen zu materiellen Sachverhalten gemacht. Anhand dieser Aussagen wird dann dargelegt, welche Gebühren für den jeweiligen Sachverhalt anfallen. Mit dieser Methode soll das grundlegende Verständnis vermittelt werden, wie notarielles Kostenrecht funktioniert und wie das GNotKG strukturiert ist.

Die nach Sachgebieten untergliederten Ausführungen sollen die Teilnehmer in die Lage versetzen, auch schwierigere Kostenberechnungen für Verfahren und Geschäfte zu erstellen, die im Notariat vorkommen.

 Dem Seminar liegt ein ausführliches Manuskript zugrunde, in dem der Seminarinhalt vertiefend dargestellt wird. Dieses kann dann auch später als Nachschlagewerk bei der täglichen Arbeit im Notariat eingesetzt werden.
Referenten:
Veranstaltungsort:
Veranstaltungszeiten:
9.00 - 16.30 Uhr
Zeitstunden:
6,0
Datum:
01.07.2020
Kostenbeitrag:
325,- € (USt.-befreit)
Kostenbeitrag Mitarbeiter:
185,- € (USt.-befreit)
 
240,- € (USt.-befreit) ermäßigt für Notarassessoren
 
Veranstaltungs-Nr.:
033498
Seite drucken