Online-Kurs Selbststudium: Die Notarkosten des Ehe- bzw. Scheidungsfolgenvertrags(033035)

Fachinstitut:
Inhalt:
Die kostenrechtliche Behandlung von Ehe- bzw. Ehescheidungsfolgeverträgen stellt in der notariellen Praxis häufig Probleme dar. Zum einen deshalb, weil solche Vereinbarungen auch im Zusammenhang mit anderen notariellen Niederschriften zusammen beurkundet werden und das Erkennen der materiell-rechtlichen Sachverhalte für den Fachangestellten Schwierigkeiten bereitet. Und zum anderen deshalb, weil die Vorschrift des § 111 Ziff. 2 GNotKG bei der Anwendung aufgrund der Bezeichnung „Ehevertrag“ häufig falsch verstanden wird, da die Vorschrift „güterrechtliche Vereinbarungen“ betrifft und keine sonstigen, üblicherweise in einem Ehevertrag getroffenen, Regelungen.

Der Online-Kurs soll dem Teilnehmer eine systematische Unterstützung geben, solche notariellen Amtsgeschäfte zu erkennen und sicher und vollständig abzurechnen.

Aktualisiert im März 2018.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Referenten:

Frank Tondorf

Notariatsleiter, Essen

Frank Tondorf
Notariatsleiter Frank Tondorf übt eine selbstständige, freiberufliche Tätigkeit für diverse Notare in NRW und anderen Bundesländern, bestehend aus GNotKG-Service, Betreuung, Raterteilung, Schulung der Mitarbeiter in den Notariaten, Unterstützung in der Ersteinrichtung einer Notarstelle, aus. Herr Tondorf verfügt über Berufserfahrung aus mehr als 40.000 notariellen Amtsgeschäften. Seit 1995 war Frank Tondorf als Referent bei zahlreichen Veranstaltungen tätig. Er ist Autor der Bücher „50 Tipps zum GNotKG“ und „Notarassistent 2015, 2016 und 2017“.

Veranstaltungsort:
online
Zeitstunden:
1,0
Datum:
jederzeit
Kostenbeitrag:
49,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
35,- € (USt.-befreit)
  • Rheinische Notarkammer, Schleswig-Holsteinische Notarkammer, Notarkammer Kassel, Notarkammer Koblenz, Notarkammer Oldenburg, Westfälische Notarkammer, Notarkammer Berlin
Veranstaltungs-Nr.:
033035
Seite drucken