Online-Vortrag Selbststudium: Grenzüberschreitendes Vertriebsrecht(020121)

Fachinstitut:
Internationales Wirtschaftsrecht und EuroparechtHandels- und Gesellschaftsrecht
Inhalt:
Unter Einbeziehung der aktuellen Rechtsprechung u. a. zum wichtigen Thema der zunehmenden analogen Anwendung der Handelsvertreterausgleichsansprüche auf andere Vertriebspartner erläutert der Referent praktische Problemstellungen und deren Konsequenzen für die Praxis. Ferner erhalten die Teilnehmer praxisnahe Hinweise für die Vertragsgestaltung, verbunden mit der Erläuterung der Vor- und Nachteile von Schiedswahlklauseln und in welchen Fällen ein Schiedsverfahren sinnvoll ist. Des Weiteren werden im Rahmen der Darstellung der Systematik des EU-Vertriebskartellrechts anhand der neuen Rechtsprechung des EuGH auch die Grundsätze der zulässigen Wettbewerbsbeschränkungen, insb. nach der Vertikal-GVO dargestellt. Teilnehmer erhalten so einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen auf diesem Gebiet.

Aufgezeichnet am 7. November 2019.
Weitere Informationen finden Sie in unseren FAQs zum eLearning
Referenten:

Laszlo Nagy

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht, Nürnberg

Laszlo Nagy
Laszlo Nagy ist Rechtsanwalt, Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht und Fachanwalt für Internationales Wirtschaftsrecht in Nürnberg. Seit 20 Jahren ist er beratend und als Schiedsrichter in den Bereichen des nationalen sowie des internationalen Vertriebsrechts tätig.

Veranstaltungsort:
online
Zeitstunden:
2,50 - Mit Bescheinigung nach § 15 Abs. 4 FAO (Selbststudium)
Datum:
jederzeit
Kostenbeitrag:
129,- € (USt.-befreit)
Ermäßigter Kostenbeitrag:
109,- € (USt.-befreit)
  • Schleswig-Holsteinische Rechtsanwaltskammer, Rechtsanwaltskammer Frankfurt am Main, Rechtsanwaltskammer Bamberg, Rechtsanwaltskammer Berlin, Rechtsanwaltskammer Brandenburg, Rechtsanwaltskammer Düsseldorf, Rechtsanwaltskammer Koblenz, Rechtsanwaltskammer Zweibrücken, Rechtsanwaltskammer Kassel, Rechtsanwaltskammer Tübingen, Rechtsanwaltskammer Hamm, Rechtsanwaltskammer München, Hanseatische Rechtsanwaltskammer Bremen, Rechtsanwaltskammer Nürnberg, Rechtsanwaltskammer Sachsen
Veranstaltungs-Nr.:
020121
Seite drucken